paleriderlogo-white
palerider cube
pace-logo1

Home   Forum   About   Impressum

Folge mir auf Google+
Folge mir auf Facebook

Home > Aktuelle News > News aus 2004

Hier gehts  vorwärts zu den News von 2005

 
31. Dezember 2004
* Toby Mamis lässt wissen, dass Alice in der Zeit vom 9. Juli bis 14. August im kommenden Jahr auf Europatour ist. England folgt im November. Möglicherweise werden dann noch weitere Shows in europäischen Ländern angehängt. Dies alles allerdings ohne Gewähr.

* In einem Artikel des Rolling Stone vom 28. Dezember über SUM 41 und Incubus wird auch Alice im Zusammenhang mit der DVD-Veröffentlichung von “Monster Dog” erwähnt. Den Artikel gibts hier.

* In einem Artikel der Edmonton Sun über die besten CD’s des Jahres ist Alice mit seinem aktuellen Werk ebenfalls gelistet. Welche Alben der Verfasser noch für gut befunden hat lässt sich hier nachlesen.


24. Dezember 2004
* “Monster Dog” wird im kommenden Jahr, genauer gesagt am 15 Februar, vorerst in den Staaten als DVD erscheinen. Ob und wann die DVD auch Deutschland erreicht ist noch unklar.

* Beim Christmas Pudding trat Alice natürlich auch dieses Jahr wieder selber mit auf. Er performte dabei die Songs “No More Mr. Nice Guy”, “I’m eightteen”, “Be My Lover”, “School’s Out”, “Run Run Rudolph”,  und “Jingle Bells”.

* In eigener Sache: Allen Besuchern, Fans und Freunden wünsche ich auf diesem Wege ein geruhsames und friedliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2005.


19. Dezember 2004
* Neue Fotos von Alice beim gestrigen “Christmas Pudding” hat der News-Dienst von Yahoo online. Ihr findet die Bilder hier.

* Mit “School’s Not Out Forever” berichtet die CountyTimes über Frank Zappa und die Alice Cooper Group. Ihr findet den ausführlichen Artikel direkt hier.

* Si Halley hat auf seiner Seite ein neues Interview mit Eric Dover online. Lest es hier.

* Das Paradise Valley ist nicht nur paradiesisch zum Leben, nein, es scheint auch ein Paradies für Einbrecher zu sein. In diesem Artikel von CNN wird auch Alice genannt.

* East Valley Living hat einen Bericht über den Christmas Pudding auf dieser Seite online.


10. Dezember 2004
* Der Fotograf James Fortune hat eine eigene neue Website online, bei der er seine Fotos von den Rocklegenden der 70’er und 80’er Jahre online gestellt hat. Zu Alice gibt es eine eigene Galerie in der er unter anderem auch mit seinem Freund Groucho Marx zu sehen ist. Ihr findet die Site unter www.fortunesicons.com.

* Wer schon immer wissen wollte wie lange Alice nun eigentlich verheiratet ist - hier die Antwort! Alice ist mit Sheryl, geborene Goddard, seit dem 03. März 1976 verheiratet. Wer noch weiter in der Geschichte der Furniers “graben” will, der kann dies hier tun.

* Die “Atomic Brothers” haben den Song “Elected” von Alice gecovert. Mehr dazu in dem Artrikel der Montclair Times.

* Wikipedia.org ist die Domain der grössten freien Enzyklopädie, die dem Brockhaus nicht nur das Wasser reichen kann, nein, ihn sogar in ihrem Umfang noch übertrifft. Wer bei Wikipedia nach Alice Cooper sucht, bekommt ausführliche Informationen über ihn, seine Geschichte und seinen Alben. Am Ende werden neben der offiziellen Page von Alice nur noch zwei weitere, dem Verfasser wohl wichtige Seiten, genannt. Seht selbst welche... ;-)


04. Dezember 2004
* Das Creem Magazin hat einen ausführlichen Artikel mit Alice online. Ihr findet ihn hier.

* Songfacts.com ist eine Site die interessante Details und Informationen zu diversen Songs bereit hält. Zu sieben Songs von Alice könnt ihr auf dieser Seite mehr rund um die jeweiligen Songs erfahren. Zu Alice selbst gibts auch ein paar Infos (hier). Jeder kann dazu beitragen und weitere Informationen auf dieser Seite übermitteln.


26. November 2004
* Bereits am vergangenen Donnerstag hat Ryan Roxie sein Weblog und einen interessanten Blog erweitert. Ihr findet den neuesten Eintrag wie immer hier.

* “Duct tape and the wisdom of Alice Cooper” ist ein Artikel der sich auf den Seiten der Anchorage Press hier findet. Die Edmonton Sun hat auf dieser Seite ebenfalls einen Artikel über Alice online.

* Mit Gene Snitsky hat die WWE - frühere World Wrestling Federation - wieder einen kontroversen Charakter geschaffen der dem Gimmick des Baby-tötenden Alice Cooper kopiert scheint. Diese Meinung kann man auf den Seiten des Pro Wrestling Torch nachlesen. Wer sich selber ein Bild drüber machen will kann dies in den RAW-Sendungen der WWE auf Premiere machen. Snitskys Profil auf den WWE-Seiten gibts hier.

* Die finnische Vorzeigeband in Sachen Melodic-Death Metal “Children of Bodom” haben unter anderem Alice’ Hit “Bed Of Nails” gecovert. Weiteres dazu und zur Band findet Ihr beim Musikmagazin Whiskey Soda.


12. November 2004
* Über ein neues Buch über die Fürsten der Dunkelheit - gemeint sind Ozzy Osbourne und Alice Cooper - berichtet das alternative Musik Magazin “Whiskey Soda”. Eine Möglichkeit das 146-seitige Buch für 10,50 Euro inclusive Porto und Verpackung zu bestellen besteht auch direkt in diesem Kurzbericht.

* Der englische Biographie Channel hat auf seiner Seite diverse Stars abgebildet über die sie bereits berichteten. Heute Abend strahlt der Sender eine Biographie von Alice aus. Einen Clip daraus könnt ihr auf dieser Seite finden, wenn Ihr Alice anklickt und dann auf dem erscheinenden Fenster zu “Clip” wechselt.

* In welcher Welt leben eigentlich die 59 Millionen Bush-Wähler? Diese Frage stellt sich die Zeit. Den Artikel mit Alice-Erwähnung und im ungewöhnlichen Layout findet ihr hier.

* Aus Cleveland stammt ein Artikel über die Rock And Roll Hall Of Fame und die Leute, die wieder einmal nicht aufgenommen wurden. Dass unter anderem auch Alice seit Jahren förmlich ignoriert wird, ist auch dem Verfasser des Artikels aufgefallen. Den Artikel könnt ihr hier lesen. Am Ende des Artikels finden sich Links zu den bereits in der Hall Of Fame aufgenommenen und zu denen, die diese Ehre bislang nicht zuteil wurde. Wenn man dort allerdings weitere Infos zu Alice liest, findet man dort als seinen letzten Hit Poison 1989 und sein letztes Album die Compilation Mascara & Monsters von 2001 aufgelistet.

* Zum “Power-Couple” Sheryl und Alice hat undercover.com einen Bericht auf dieser Seite online.

* Die San Diego Union Tribune hat einen ausführlichen Artikel auf dieser Seite online.


10. November 2004
* Sheryl und Alice Cooper werden am 22. Februar 2005 die Ehrung von PowerCouples.org als DAS Power-Paar des Jahres entgeben nehmen dürfen. Die erfolgreiche Tänzerin und Choreografin und die Rock-Ikone sind nun schon seit 28 Jahren glücklich verheiratet und gemeinsam erfolgreich. Mehr zur Ehrung hier.

* Die Amerikaner hätten sich wohl weder Bush noch Kerry als Präsident gewünscht, vielmehr noch Alice Cooper oder gar Mickey Mouse! Das weiss der Newton Kansan hier zu berichten.

* Auf der Seite von Damon Johnson gibts neben zahlreichen anderen Fotos auch sechs aktuelle von ALice Cooper und seiner Band on stage. Ihr findet die Bilder hier.

* Zur remasterten Version von “Welcome To My Nightmare” gibt es ein Review von Steve Crayn auf dieser Page.

* Für “Guitar Mania” - eine weitere wohltätige Veranstaltung bei der Alice massgeblich beteiligt ist - sponserten 60 Firmen eine drei Meter grosse Gitarre. Bild und Bericht davon gibts hier. Mehr Informationen über den Event hat cleveland.com online.

* VH1 (Amerika) wird morgen die “100 Greatest Artists of Hard Rock” ausstrahlen. Alice belegt dabei Platz 20, hinter Ozzy Osbourne (18.), Pink Floyd (15.), KISS (10.), Metallica (5.), AC/DC (4.), Jimi Hendrix (3.), Black Sabbath (2.) und der Nummer 1 Led Zeppelin.

* Ryan Roxie hat vergangenen Samstag bei einer Show den Cooper-Hit “No More Mr. Nice Guy” gecovert.


06. November 2004
* Die Eyes-Tour ist seit Ende Oktober gelaufen, und Alice bedankt sich auf seiner Page für den Support. Er macht Hoffnung auf nächstes Jahr, in dem er wieder tourt. Dann wohl mit den neuesten Songs aus dem kommenden Album. Wann Album und Tour allerdings kommen, das ist noch ungewiss. Meines Wissens wird derzeit am Album gearbeitet, wobei ich noch keinen aktuellen Stand der Dinge nennen kann.

* Auf nightswithalicecooper.com sind wieder neue Interviews zum Download bereitgestellt worden.

* “In der gruseligen Tradition von Alice Cooper bis Marylin Manson” nur “schlichter und humorloser” sieht ein Artikel von fn web das deutsche Sextett von Rammstein. Den Artikel über die Show der sechs in der ausverkauften Mannheimer Maimarkthalle gibts hier.

* “Alice Cooper pulls out the stops for Halloween show”, lautet der Titel des Artikels von gotorenotahoe.com zu seiner Show am vergangenen Samstag. Ihr findet ihn hier.


28. Oktober 2004
* Endlich gibt es zu Alice’ Radioshow “Nights with Alice Cooper” auch eine offizielle Page. Unter www.nightswithalicecooper.com/ kann man nun alles über die Radioshow erfahren, im eigenen Forum posten, Interviews downloaden und mehr. Da die Seite noch recht jung ist, gibts auch noch nicht allzuviel zu sehen. Ich hoffe aber Ihr bleibt dem Forum dieser Page treu ;-)


25. Oktober 2004
* Alice celebriert mit seiner Radio-Show natürlich auch Halloween. In der Woche vom 25. - 29. Oktober lädt er sich dabei illustre Gäste wie Dan Aykroyd, John Carpenter, Wes Craven, Elvira, Meatloaf, Dave Mustaine, Gene Simmons, Dee Snider, Rob Zombie und weitere ein. Die deutschen Scorpions hat sich Alice ebenfalls eingeladen. Sie werden live spielen. Weiteres könnt ihr direkt bei United Station nachlesen.

* Arizona Central berichtet heute über die Show am State Fair von gestern Abend. Den Artikel von Larry Rodgers gibts hier.

* KNAC.com hat seit 13. Oktober ein Review von Alice in Thunder Bay, Kanada online. Das Review ist aber nicht über die Show vom 8. Oktober, sondern über die Show im August geschrieben. Den trotzdem lesenswerten Artikel findet ihr hier.

* Ist Michael Bruce - früherer Gitarrist der Alice Cooper Group - eine kriminelle, kokainabhängig Gestalt die nicht belehrbar ist? Diesen Eindruck gewinnt man, liest man die neuesten Scans und Mails auf seiner offiziellen Seite. Wer sich selbst seine Meinung dazu bilden will, der kann dies auf michaelbruce.com tun.


22. Oktober 2004
* Alice macht derzeit wieder Schlagzeilen wie kaum zuvor. Die Süddeutsche Zeitung berichtet über ihn in Zusammenhang mit der anstehenden US-Wahl. Den zweiseitigen Bericht findet ihr hier. Auf Spiegel-online wird ebenfalls auf die Süddeutsche mit einem Alice-Zitat hingewiesen - zu finden in der Fuilleton Presseschau.

* Mit “Pop pushes the envelope into politics” berichtet die Green Bay Gazette über den US-Wahlkampf. Alice darf natürlich auch in diesem Artikel nicht fehlen. Lest selbst.

* Die neuen Besitzer der Grand Canyon University planen Alice eine noch grössere Ehre zuteil werden zu lassen. Geht es nach ihren Willen, so wird es bald eine “Alice Cooper School of performing arts” geben - Pläne die das neue, ehrgeizige Team wohl auch in die Tat umsetzen wird. Mehr dazu lest ihr im Business Journal von Phoenix.

* Dass Ryan Roxie ein eigenes Album produziert hat ist hinlänglich bekannt. Das mit “Peace, Love & Armageddon” betitelte Album bietet er seit kurzem auf seiner Homepage zum Kauf an. Hier könnt ihr die Lyrics lesen, Euch über das Album informieren und es auch bestellen.


18. Oktober 2004
* Bezieht Alice ein neues Domizil? Mike O’Brien vom News Leader berichtet über diese Story in seiner Kolumne.

* Der Times Standard hat einen interessanten Artikel mit Fragen & Antworten von Alice online. Zu lesen hier.

* Die Washingtoner News Tribune hat seit vergangenen Freitag den Artikel “School’s in on Alice Cooper legends” online. Ihr findet den Artikel mit Zitaten von Alice hier.

* Das King County Journal hat ebenfalls über Alice zu berichten. Der Artikel featured die beiden Shows im Emerald Queen Casino.

* Ein Interview mit Dick Wagner führte kürzlich Devon Jones. Die englischen Fans von Sickthings.uk hatten hierbei die Möglichkeit ebenfalls ein paar Fragen an ihn zu stellen. Das Transscript findet ihr hier.

* Da der Film “Monster Dog” immer wieder ein Thema im Forum ist, möchte ich an dieser Stelle auf die Seite horrorcult.com hinweisen. Wer den Film noch nicht gesehen hat findet dort ein paar Screenshots aus dem aus dem B-Movie.


13. Oktober 2004
* Die Edmonton Sun hat zwei neue Artikel online. “Alice plays it smart” findet ihr hier, und “Welcome to Cooper’s rock nightmare” gibts auf dieser Seite zu lesen.

* Hat Alice entgegen seiner Behauptungen doch Drogen genommen? Diese Frage stellt sich zumindest wenn man die Aussage von Anthony Kiedis - seines Zeichens Sänger der Red Hot Chili Peppers - liest. In seiner Biografie “Scar Tissue” behauptet Kiedis als Teenager Drogen mit The Who Drummer Keith Moon, Alice Cooper und Led Zeppelin im Rainbow Room auf dem Sunset Strip konsumiert zu haben. Einen kurzen Bericht darüber hat xfm online. Die Biografie von Kiedis erscheint am 29. Oktober.


12. Oktober 2004
* “Alice Cooper nennt uns Verräter”, so der Artikel der österreichischen Presse auf diepresse.com.

* Eine recht kuriose Top 15 der besten High School Spitznamen hat die Hoosier Gazette online. Ein alter Bekannter belegt dabei den ersten Platz... seht selbst.

* Der kanadische Star Phoenix berichtet in einem Artikel vom vergangenen Donnerstag über Alice. Lest den Artikel hier.

* Einen weiteren Bericht, diesmal über den “Discjockey” Alice gibts von der Puma Press hier.

* Zwei weitere, englischsprachige Artikel gibts von DailyCamera.com hier, und einen weiteren zur amerikanischen Präsidentschaftswahl hier.


01. Oktober 2004
* Zu “Mayor Of The Sunset Strip” (siehe Filmübersicht)  gibt es auch einen Soundtrack. Auf journalnow.com wird unter anderem darüber berichtet. Mehr dazu findet ihr hier.

* Die Grand Canyon Universität hat nun endlich die Graduation Ceremony von 2004 in mehreren Teilen als Windows Media File ins Netz gestellt. Die zehn nicht gerade kleinen Files gibts auf dieser Seite zu finden und zum Download.

* Auf Getty Images kann man Bilder von Alice sehen, als er mit “Cheap Trick” gemeinsam auf der Bühne steht. Leider sind die Bilder mit Wasserzeichen versehen. Wem das trotzdem nicht stört der findet die Bilder hier.

* Die Ehre eines Covers von “Wind Up Toy” wird Alice aus Finnland zuteil. Twilightning, so der Name der finnischen Metaller, sind mit ihrer aktuellen Single auf Platz 5 in den finnischen Charts eingestiegen. Auf genannter Single ist auch das Alice-Cover zu Hören.


25. September 2004
* Ryan Roxie hat sein Weblog wieder erweitert. Nach längerer Pause findet ihr seinen aktuellen, sehr interessanten Eintrag hier.

* Auch dieses Jahr findet wieder die wohltätige Veranstaltung “Christmas Pudding” von Alice statt. Alles zu dem am 18. Dezember 2004 stattfindenden Event gibts auf der offiziellen Seite unter alicepudding.com.

* “When Alice met Arnold” betitelt app.com den Artikel über Alice Cooper und Arnold Schwarzenegger. Lest den Artikel hier.


17. September 2004
* Nachdem Eric Dover nicht die Zeit hat, bei Alice zu spielen wird er für den Rest der US-Tour von Damon Johnson ersetzt. Ab heute steht er dann bis zum 31. Oktober mit Alice und den Jungs auf der Bühne. Mehr über den frischgebackenen Vater Damon Johnson findet Ihr auf seiner Page unter www.damonjohnson.com.

* Globe and Mail hat auf dieser Seite einen Artikel über Alice und Politik online.

* Arizona Central hat die 12 grössten Acts aus dem Valley ermittelt und dabei Alice auf Platz 1 gewählt. Die weiteren Platzierten gibts auf dieser Site.

* Mit “Rocking The Voters” berichtet auch die Willamette Week online über Alice’ Aussage zum US-Wahlkampf. Den Artikel findet Ihr direkt hier.


09. September 2004
* Metal Sludge hat ein Interview mit Kane Roberts online. Ihr findet die Fragen und Antworten des früheren Gitarristen von Alice hier.

* Weitere Artikel über Alice finden sich bei Terminalcity.ca hier, und bei PiecesOfFlair hier. Auch aus Chattanooga wird berichtet. “Alice Doesn’t Live Here Anymor” so der Artikel den es hier zu lesen gibt.

* Zu einen neuen Kochbuch für Wohltätige Zwecke hat auch Alice wieder seinen Anteil beigesteuert. Mehr dazu gibts hier.

* Ein Update zu Alice’ Schlange, die nun in “Rente” ist, hat Amazonreptile.com online. Den Artikel findet ihr hier.

* Metal-rules.com hat einen ausführliches Konzertreview mit zahlreichen Bildern online. Den Artikel von Celtic Bob gibts hier.


26. August 2004
* Das Magazin lautl.de berichtet in diesem Artikel über Alice und seine Aussagen zum derzeitigen US-Wahlkampf und dem Verhalten, bzw. dem Support anderer Musiker. Wie er seine dort zitierte Aussage nun wirklich gemeint hat, versucht der Pittsburgh Channel hier klarzustellen.

* Nachdem das Video “Trashes The World” im März dieses Jahres auf DVD veröffentlicht wurde, wird im September endlich auch “Good To See You Again” auf DVD verkauft. Damit wird das Video der Billion Dollar Babies-Tour nun endlich wieder offziell erhältlich sein. Infos zu dieser und anderen Alice Cooper-DVDs könnt Ihr unter anderem auf dvd-inside.de bekommen.

* Mlive.com aus Michigan hat mit “Rock returns to Ojibway” einen Artikel über Alice online. Zu lesen hier.

* Dick Wagner hat auf seiner offiziellen Page einige Fotos von ihm mit Alice onstage. Zu dem ersten gemeinsamen Auftritt der beiden seit Jahren kam es am 15. August. Ihr findet die Fotos hier.

* Auch die Winnipeg Sun hat über Alice zu berichten. Den Artikel “Mr. Nice Guy” gibts hier, den Artikel “Alice a big hit on the lokal links” hier, und den aktuellsten, “Billion Dollar Showman” betitelt, gibts hier zu lesen.

* Michael Bruce’ Website ist wieder online. Die Page des Gitarristen der Alice Cooper Group findet Ihr unter michaelbruce.net


17. August 2004
* In den Detroit News wurde vergangenen Freitag ein Artikel Namens “Alice Cooper eager to come home again” gepostet. Ihr könnt ihn direkt hier lesen.

* Ryan Roxies Album “Love, Peace & Armageddon” ist auch online zu finden. Nicht die kompletten Songs, aber immerhin rund eine Minute jedes einzelnen Songs. Die stellt Roxie seinen Fans auf seiner Page zum Download bereit. Wer die Songs hören, und auch sonst noch einiges über ihn erfahren will, der kann das hier tun.

* “Spooks & Creeps” so der Name einer 93-minütigen DVD mit Horror-Kurzgeschichten. Unter den sechs Kurzgeschichten befindet sich eine Namens “Freakshow”. Alice führt dabei durchs Programm. Mehr zu der DVD erfahrt Ihr hier.

* Michael Hager schrieb für Sound7.de seinen Standpunkt zur Alice-Show in München beim Tollwood Festival. Den äusserst positiven Bericht findet Ihr hier.

* Die Main Street Restaurant Group, die unter anderem Franchisenehmer des Cooperstown sind, hat einen neuen Vizepräsident gefunden. Weitere Infos hält stockhouse.com hier bereit.

* Für das dreitägige Festival “Great Lakes Jam” in Ontario, Kanada, haben sich die Veranstalter Alice als Headliner geholt. Weitere Acts sind Cheap Trick, Kim Mitchell, Steppenwolf und die B-52’s. Weitere Infos gibts auf greatlakesjam.com

* Miller Beer - Amerikas grösste Brauerei - bringt eine Bierdosen-Serie mit Rockstars raus. Unter den Motiven soll auch eines von Alice sein. Amerikareisende also aufgepasst...


07. August 2004
* Eine beunruhigende Meldung kam gestern über den News Ticker. Alice - nicht Alice Cooper, sondern seine Albino Phyton - musste sich einer Notoperation unterziehen. Nur Stunden bevor Alice Cooper mit Ihr die Bühne betreten wollte wurde die Schlange mit einer lebenden Ratte gefüttert. Später fiel einem Roadie der ungewöhnlich ausgebeulte Körper der Schlange auf. Der Grund, sie hatte neben der Ratte auch noch ein Heizkissen samt Kabel verschlungen! Das Heizkissen wurde irrtümlich im Käfig belassen. Die Phyton wurde sofort zu einem Veterinär gebracht, wo sie mit einem 12,5cm langen Schnitt von ihrer unnatürlichen Nahrung getrennt wurde. Cooper hat sich anschliessend bedankt, die Veterinärrechnung bezahlt - man spricht von 1000 US-Dollar - und die Phyton in Vorruhestand geschickt.

* Dass Alice älter ist, aber weiterhin rockt, hat TimesDispatch.com festgestellt und in diesem Artikel niedergeschrieben.

* “The Nightmares” haben das Team von “Backyard Broadcasting” in einem Benefiz-Softballspiel besiegt. Hinter “The Nightmares” verbirgt sich Alice mit seiner Band und Leuten aus der Roadcrew. Wer mehr darüber wissen möchte, kann sich hier informieren. Weitere Informationen gibt es auch bei der Thunder Bay Source hier.

* Der zweite Teil des Interviews auf jesus.ch ist nun online. Ihr könnt es direkt hier finden.

* Der Name Alice Cooper steht nicht nur für einen der legendärsten und einflussreichsten Musiker, nein, er ist auch in Sachen Wohltätigkeit einer der ganz Großen. So ist er auch bei der Wohltätigkeitsveranstaltung des Huntsman Krebsinstututs kommende Woche massgeblich beteiligt. Nähere Informationen wie die “Gitarren den Krebs bekämpfen” findet Ihr hier.


31. Juli 2004
* “Alice Cooper: Jeder vermisst etwas”, so ein in deutscher Sprache verfasstes Intverview mit Alice auf jesus.ch. Das Interview ist übrigens nicht alles. Ein weiteres ist auf dieser Seite mit angekündigt.

* Einen Blick in Alice’ Seele will der Artikel der New Jersey Express Times werfen. Ihr findet ihn direkt hier

* Einen kurzen Blick auf Alice’ Stopp in New Hampshire wirft die Site Seacoastonline.com. Hier der Artikel.

* Eine Nacht voller Alpträume verspricht Alice seinen Fans in diesem Artikel. Den ausführlichen Artikel gibts hier.


24. Juli 2004
* Das Online-Magazin Chartatack berichtet in einem Artikel über Alice’ Auftritt im Amphitheatre in Toronto, Kanada. Ihr findet den Artikel hier. Einen weiteren Artikel zu selbiger Show hat auch der Toronto Star auf dieser Seite online.

* Die kanadische London Free Press berichtet in diesem Artikel unter anderem kurz über Alice’ Auftritt beim Rock the Park-Festival.


22. Juli 2004
* Wer wollte nicht schon immer mal eine Uhr tragen, die Alice schon getragen hat? Wer das nötige Kleingeld in der Tasche hat, kann sich diesen Wunsch nun erfüllen. Unter diesem Link könnt Ihr bei “Night Rider Jewelery” eine seiner Uhren ersteigern. Ob es sich dabei nun wirklich um Uhren aus seinem Besitz, oder lediglich um Uhren die er mal anprobiert hat, bleibt wohl das Geheimnis des Anbieters.

* Ryan Roxie hat ein weiteres Mal sein Weblog erweitert. Hier gehts zum aktuellen Eintrag.

* “Snakes alive - Alice’s pet is Scottish” so der Titel eines Artikels der Edinburh News den Ihr hier lesen könnt.

* Ein weiterer Artikel über den “re-energized” Alice Cooper gibts bei Northwest India Times. Lest Ihn hier.

* Ein Artikel mit Foto von Alice beim Shopping ist auf den Seiten von Canada News Wire zu finden. Zu sehen gibts beides hier

* Eine Menge neuer Radiosender, die die Nights with Alice Cooper übertragen, wurden kürzlich auf der offiziellen Seite von Alice bekannt gegeben.

* Unity - das offizielle Album zu den Olympischen Spielen in Athen - ist ab 26. Juli unter anderem bei Amazon.de erhältlich. Alice ist darauf mit Rapper Xzibit (siehe News vom 10. Juni) neben weiteren 15 Songs vertreten. Bei Amazon findet Ihr das 14,99 Euro teure Album mit weiteren Informationen und Rezenszionen hier.


15. Juli 2004
* Unter folgendem Link findet Ihr Bilder von Alice’ Auftritt in Michigan am 11. Juli. Seht Euch die Bilder hier an.

* Alice ist stolz auf seine Rolle als Schock-Rocker. Das wissen wir ja alle, aber seit dem gleichnamigen Artikel in den Entertainment News von Post Cresent wissen das noch mehr. Ihr findet den Artikel hier.

* Fotos von Alice beim Golfen gibts zuhauf auf der Page des Radiosenders WIBA FM. Auf dieser und den folgenden Seiten könnt Ihr diverse Bilder von Alice und Freunden beim vierten jährlichen Bob & Tom Golf Outing ansehen.

* Ein Interview mit Neal Smith - welches aber schon ein paar Monate alt ist - findet Ihr auf seiner Page. Ihr könnt das ausführliche Interview hier finden.

* Auf Saratogian.com ist ein Artikel mit Alice-Erwähnung. Lest ihn hier.


09. Juli 2004
* Auf den Newsseiten von Yahoo findet Ihr zwei aktuelle Bilder von Alice. Beide stammen von der Presseerklärung mit Staples - einem amerikanischen Konzern für Schreibwaren - für den er demnächs in Werbespots auftritt. Hier könnt Ihr die beiden Bilder sehen. Auf der gleichen Seite könnt Ihr noch weitere Informationen, bzw. Artikel zu dem Thema.

* “The two faces of Alice Cooper” so der Artikel mit Fragen und Antworten von Alice auf DesMoinsRegister.com. Ihr findet den Artikel vom 8. Juli hier.

* Der Norhtwest Herald hat ebenfalls einen Artikel mit Interview online. Ihr findet den Artikel mit heutigem Datum hier.


03. Juli 2004
* Tommy Clufetos - Alice’ neuer Schlagzeuger - verlost auf der offiziellen deutschen Page ein signiertes Trommelfell. Alles was Ihr tun müsst, ist auf seine Site zu gehen, und die Frage wie sein Drumtech heisst, richtig beantworten. Einsendeschluss ist der 16.07.04. Viel Glück!

* United Stations hat wieder ein neues Sample von “Nights with Alice Cooper” online gestellt. Ihr könnt das MP3-File direkt hier downloaden.

* Noch unbestätigten Berichten zufolge soll Alice am 5. Juli gegen 22.30 Uhr auf CNN bei Inside Golf zu sehen sein.

* Der französischen Künstler Danielle Vergne hat bei Yahoo eine Gruppe Namens “AliceCooperComics” gegründet. Noch gibts nicht wirklich viel zu sehen und die Mitglieder halten sich bislang in Grenzen. Wer dennoch beitreten will, kann dies hier machen.

* Ein gewisser “Lord Obirah” postete im Gästebuch dieser Page, dass es auf http://www.heavyhardes.de einen Bericht über Alice’ Auftritt beim Tollwood-Festival in München gibt. Genannter “Lord Obirah” entpuppt sich schliesslich als Verfasser dieses Textes, welcher meiner Meinung nach auch von jedem x-beliebigen Fan des Musikantenstadels verfasst werden hätte können. Fast schon ironisch dieses “Meisterstück” noch auf einer Pro-Alice-Page zu posten...

* Formumromanum.de - Host meines Forums - hat vergangene Woche seine Software für das Forum gründlich überarbeitet. Noch mehr Features stehen Euch jetzt zur Verfügung. Aber, wo viel Licht, da viel Schatten. Von einigen von Euch hörte ich, dass sie sich nicht mehr anmelden, und/oder im Forum posten können. Wer sich schon bei Forumromanum  registriert hat, der sollte in der Regel keine Schwierigkeiten haben. Wer dies nicht getan hat, muss damit rechnen, dass sein Nickname schon vergeben ist. Aber auch die Registrierung scheint nicht bei jedem zu klappen. Leider muss ich Euch bei solchen Problemen an Forumromanum verweisen. Unter support@forumromanum.de sollte man in kürzester Zeit die nötige Hilfe bekommen. Ich hoffe Euch bald alle wieder im Forum antreffen zu können.


27. Juni 2004
* Der Irish Examiner hat einen Artikel Namens “Cooper: The Osbournes don’t belong to Beverly Hills” online. Den kurzen Artikel mit Bild von Ozzy und Frau Sharon findet Ihr hier.

* Eine aktuelle Tickermeldung über die Festivals in Rotenburg, Neuhausen und Balingen hat die Passauer Neue Presse online. Die Meldung von heute Mittag findet Ihr hier.

* SWR.de berichtet “Alice Cooper frenetisch gefeiert”. Lest den kurzen Bericht hier.

* Mit dem heutigen Update habe ich auch die Fotoseite mit den Bildern von Alice auf Deutschlandtour 2004 erweitert. Buddy Stephan hat mit freundlicherweise Bilder einer Autogrammstunde zur Verfügung gestellt.


26. Juni 2004
* Die offizielle Cooper-Site hat neben neuen Shows auch die Ankündigung für weitere Shows in Europa im kommenden Jahr online. Da er und seine Mannen bereits das nächste Album planen, ist noch nicht abzusehen mit welcher Show er wieder kommt. Über die Fortschritte bezüglich genanntem Album ist derzeit aber noch nichts zu sagen.

* Die Crew des Metal Express hat eine harte Woche hinter sich. Sie haben es auch geschafft ein Interview mit Alice und Nikki Sixx von den Brides Of Destruction zu führen. Ihr findet hier einen kurzen Artikel. Auf dieser Seite könnt Ihr weiterklicken und Euch auf der folgenden Seite das Interview - neben zahlreichen anderen - downloaden.

* Die Page von Bang-Your-Head hat ein Interview mit Alice online. Ihr könnt es hier lesen. Das Interview ist übrigens nur ein Ausschnitt, das ganze könnt ihr in “Heavy, oder was!?”, Ausgabe 76 lesen.

* Auf manyfaced.com findet Ihr Bilder der Alice-Show in Pratteln, Schweiz. Hier lassen sich die Bilder bestaunen, und für die Verwendung auf seiner eigenen Page - unter Quellenangabe - verwenden.

* “Alice Cooper: ‘Satan ist mein grösster Feind’”. Dies ist der Titel eines Artikels den Ihr hier auf jesus.ch findet. Desweiteren findet Ihr weiter unten auf genannter Seite ein Gewinnspiel, bei dem es eine CD zu gewinnen gibt.

* “Kinder! Bringt Eure Eltern in Sicherheit! Die Tante Alice ist in der Stadt!”, so der abwertende Untertitel des Österreichischen Standard. Den Artikel im typischen Stil unserer Nachbarn findet Ihr hier. Ein weiterer Artikel von Vienna Online - nicht recht viel objektiver - ist hier zu finden. Bei Vienna Online habt Ihr aber zusätzlich die Möglichkeit, Eure Meinung zum Artikel zu posten und Euch zahlreiche Bilder downzuloaden.

* Auf diepresse.com hat Erich Kocina seinen Artikel über die Cooper-Show gepostet. Auch hier hat man wieder die Möglichkeit seine Meinung dazu zu schreiben und sich zahlreiche Bilder zu laden. Den Artikel gibts hier.


16. Juni 2004
* Die WAZ Essen hat einen Artikel zu Alice’ Auftritt in Essen online. Den Artikel vom 13. Juni findet Ihr hier.

* Bilder von Alice bei seinen aktuellen Shows gibt es zuhauf im Netz zu finden. Hier gibt es von der Essener Grugahalle zahlreiche Bilder zu bestaunen. Am Ende der Seite auch noch einige Signierte. Weiter befinden sich hier einige Bilder aus Holland.

* Die Buddys Biggi und Beatrice (Coopjack) hatten das grosse Glück Alice bei einem Meet & Greet zu treffen. Viele Bilder dazu hat der zuständige Fotograf hier online gestellt. Doch damit nicht genug. Betrachtet Ihr die letzte der drei Seiten mit den Bildern, so könnt Ihr sehen, was die beiden mit Alice angestellt haben. Respekt! Mehr will ich hier aber nicht verraten, seht selbst... ;-) Ein ausführlicher Bericht dazu folgt demnächst in den Fanspecials.

* Tommy Clufetos, Alice’ neuer Drummer (siehe News vom 25. April 2004), hat eine offizielle deutsche Seite. Wer mehr über den “Hit ‘em harder” wissen will, der kann sich unter www.tommyclufetos.de die Page ansehen.

* Der “Maulwurf” Ryan Roxie hat sein Weblog um einen neuen Eintrag erweitert. Der aktuelle Eintrag stammt vom 14. Juni und kann hier gelesen werden.

* Neben der bereits im vergangenen Dezember erworbenen Ehre einen Stern auf dem Walk Of Fame zu bekommen, wird Alice demnächst auch auf dem weniger bekannten “Walk Of Stars” vertreten sein. Mehr dazu hier.

* “Alice Cooper serviert biedere Hausmannskost”, so der abwertende Titel eines noch abwertenderen Artikels der ka-news aus Karlsruhe. Der offensichtlich schlecht recherchierte Artikel eines nicht genannten Redaktuers - soweit dieser einer ist - kann man hier lesen - oder auch nicht.


10. Juni 2004
* Antony John, Betreiber einer grossen englischen Fanpage, hat massenweise Fotos im Olympia Theatre in Dublin von Alice’ Show machen können. Er stellt sie auf seiner Page zur Verfügung. Ihr findet die erste der insgesamt vier Seiten hier.

* Für die Olympischen Spiele in Athen haben mehrere Musiker an insgesamt drei Alben gearbeitet. Das erste, genannt “Unity”, enthält 16 Titel, bei denen einer in Zusammenarbeit von Alice und Rapper Xzibit entstanden ist - der Titel lautet “Stand”. Die gesamte Tracklist findet Ihr hier bei undercover.com und einen weiteren Artikel dazu gibts bei der englischen BBC.

* Die griechische Seite “Domain Of Culture” berichtet über Alice und dessen Shows in Athen und Thessaloniki. Den kurzen Bericht in englischer Sprache gibts hier.

* Das englische Classic Rock Magazine hat eine Liste der “Top 100 Frontmen” aufgestellt. Alice kam dabei auf Platz 15! In der englischen “Total Guitar” kam der Song “School’s Out” bei der Wahl der “100 Greatest Riffs” auf Platz 68.

* Zur Show am 13. Juni in Rastatt hat die Karlsruher Online-Tageszeitung einen Bericht online. Ihr findet ihn hier.


03. Juni 2004
* Alice wieder mal im Fernsehen. Der Sender 3sat zeigt wieder alte Folgen der erfolgreichen Musiksendung der 70er “Disco” mit Ilja Richter. In der Nacht vom 10. auf den 11. Juni werden dabei fünf Folgen gezeigt. Gegen 4 Uhr am 11. Juni dann die Show in der neben Alice auch Thin Lizzy, Elton John, Slade und deutsche Interpreten wie Cindy & Bert und Michael Holm auftreten. Erstsendung dieser Show war der 28.04.1973. Weiteres auf der 3sat-Seite hier.

* Die nächste Sendung mit Alice noch am selben Tag. Wieder am 11. Juni, diesmal im WDR, der erste Teil von “Generation Pop!”. Eine Folge über die Rockmusik der 70er Jahre. Neben Suzi Quatro, Slade, Deep Purple, Uriah Heep und vielen anderen wird auch Alice seinen Teil in der Dokumentation haben. Mehr dazu beim WDR auf dieser Seite.

* Die Online-Ausgabe der Phoenix New Time hat zwei aktuelle Artikel über Alice und seine Frau online. Der erste handelt über Alice und seine Radioshow - lest ihn hier - und der zweite hat die Tanzschule von Sheryl zum Thema. Diesen kurzen Artikel gibts hier.


28. Mai 2004
* Miller Beer - weltweit die zweitgrösste Brauereri - plant 50 Jahre Rock’n Roll zu feiern. Mit dabei die Grössen des Rock-Business, unter anderem auch Alice. Mehr dazu findet Ihr hier, oder unter “50 Years Of Rock” auf millerbeer.com.

* Alice war gestern zu Gast in der FOX-Sendung “Best Damn”. Fox stellt einen Ausschnitt daraus mit ihm online zum Stream bereit. Ihr findet das Video nach Auswahl Eurer Bandbreite hier.

* “Witness for the Defense: Alice Cooper”, so der Titel eines Interviews der Online-Ausgabe von Maxim mit Alice. Ihr findet es hier.

* Einige neue Shows, vorallem für Kanada, wurden bekannt gegeben. Diesmal nicht auf der Seite von Alice, sondern von Spitfire. Dazu hat das Online-Mag Chartattack heute einen Bericht veröffentlicht, den ihr hier lesen könnt.

* Alice wieder auf VH1! In “100 most metal moments” werden die grössten Momente der Rockgeschichte geehrt. Leider ist Alice dabei “nur” auf Platz 96 zu finden, und das noch dazu mit dem berühmt-berüchtigten Chicken-Incident. Das Ganze gibts vorerst nur auf VH1 in den Staaten zu sehen. Infos dazu hier.


21. Mai 2004
* Die offizielle AC-Page hat die aktuellsten Tourdaten online. Wieder sind einige US-Daten hinzugekommen, und auch eine Show in Istanbul ist angekündigt. Alle bis jetzt angekündigten Shows findet ihr auch oben auf dieser Seite.

* Der Guardian hat einen Artikel mit dem Namen “The covers they didn’t want you to see” online. Darunter ist auch das Cover der Alice-Scheibe “Love It To Death” gelistet. Ihr findet den Artikel hier.

* Madonna soll für ihre neue Tour einen elektrischen Stuhl auf der Bühne haben. Eingefleischte Alice-Fans sprechen hierbei gleich von einem Plagiat von Alice, der ja bekanntlich auch schon in den 1970’ern den elektrischen Stuhl auf der Bühne hatte. Wie Madonna ihn einsetzt, oder ob er lediglich zum Bühnenbild gehört ist bislang unklar.


15. Mai 2004
* Die DVD-Auflage von “Trashes The World” wird in England voraussichtlich am 31. Mai 2004 erscheinen. Dies ist zumindest der Termin, den Amazon England nennt. Vorbestellen kann man die DVD hier.

* Ein Interview mit Dennis Dunaway, dem früheren Bassisten der Alice Cooper Group, findet sich auf der Website von Ink19.com. Den ersten Teil könnt ihr hier, den zweiten hier lesen.

* Si Halley hat auf seiner Seite einen Mitschnitt der Verleihung der Ehrendoktorwürde an Alice zum Download bereitgestellt. Die 912 kb kleine Datei könnt ihr auch direkt hier downloaden.

* Die aktuelle Ausgabe des Classic Rock Magazines hat Alice auf dem Cover und einen 8-Seitigen Bericht im Heft! Ein umfangreicher Artikel, an dem sich deutsche Magazine ein Beispiel nehmen sollten.


05. Mai 2004
* Alice wird die Würde eines Ehrendoktor-Titels des Christian Liberal Arts College zu Teil. Ausführlicheres dazu findet Ihr in dem Artikel der AP hier.

* Ryan Roxie hat sein Weblog erweitert. Den aktuellen Artikel vom gestrigen Dienstag findet Ihr hier.

* United Stations hat ein neues Demo der “Nights With Alice Cooper” online. Ihr könnt das 7,99MB grosse Demo hier downloaden.

* Ein Interview mit dem früheren AC-Gitarristen Kane Roberts ist bei Foundry Music zu lesen. Ihr findet es hier.

* Ein aktuelles Foto von Alice beim Lexus 1 Million Dollar Hole-In-One Shoot-Out gibts hier zu sehen. - Dank an Harald für die Info


27. April 2004
* Wieder ist die offizielle Tourlist erweitert worden. Am meisten sollten sich nun die schweizer Fans freuen. Alice kommt am 22. Juni nach Pratteln ins Z 7! Es darf gehofft werden, dass die Fans im deutschsprachigen Raum noch die eine oder andere Show bekommen.


25. April 2004
* Am 23. April trat Alice mit seiner Band - inclusive neuem Drummer Tommy Clufetos und Teddy Zigzag - im Whirlwind Golf Club auf. Er spielte dabei seine Hits  no more mr. nice guy, be my lover, novicaine, billion $ babies, eightteen, only women bleed, between highschool and oldschool, brown sugar, under my wheels, school's out, oh darling. Nach einer Pause kam die Band ohne Alice nochmals und spielte ein paar Songs, die von Eric Dover und Ryan Roxie gesungen wurden.

* “Zur Hölle mit den Terroristen”, so ein Artikel mit Alice-Erwähnung. Lest Ihn hier.

*  In der Mai-Ausgabe von "METAL HEART" ist ein Alice-Poster zu finden.In der nächsten Ausgabe soll dann ein Bericht über die bevorstehende Tour erscheinen! -Dank am Buddy Michael für die Info

* Am vergangenen Freitag fanden die Detroit Music Awards statt. Alice war dabei in der Kategorie “Outstanding National Major Label Recording” nominiert. Leider konnte nicht er, sondern die White Stripes den Preis in Empfang nehmen.


22. April 2004
* Neben weiteren Shows in den Staaten und je einer Show in Dänemark und Norwegen dürfen sich vor allem die Griechischen Fans freuen. Nach rund 14 Jahren gibt Alice dort erstmals am 08. Juni wieder ein Konzert. Weitere Daten siehe oben.

* “Rock Of Ages”, so der Titel eines Artikels der Phoenix News Time über den Film “Mayor Of The Sunset Strip”. Hier wird Alice ebenfalls erwähnt, da er neben anderen Stars wie den Beatles, den Doors, Tori Amos und anderen zu sehen ist. Den ausführlichen Artikel gibts hier.

* Rock921.com hat viele Fotos des Rock Fest der vergangenen Jahre online. Alice ist hier ebenfalls in den Galerien von 2003 und 1998 zu sehen. Ihr findet die Fotos auf Rock921.com.

* Einige sehr interessante, teils ältere Fotos von Alice gibts auf dieser Seite.


15. April 2004
* Die Jungs um Alice machen sich dieser Tage fit für die kommende Tour, die von Juni bis Oktober geht. Da Eric Singer zu Kiss wechselte muss für Alice ein neuer Drummer her. Der ist auch bereits gefunden. Tommy Clufetos ist der neue Mann, von ihm gibt es Fotos und weiteres auf www.tommyclufetos.com.

* Auf der offiziellen AC-Seite gibt es neben einem neuen Foto neben den Tourdaten noch zahlreiche weitere Radiostationen, die die Radioshow mit Alice übertragen. Bislang scheint aber immer noch kein Radiosender gefunden, der die Show auch ins Internet bringt.

* Letzten Samstag wurde ein Benefizkonzert in Austin, Texas abgehalten. Während Billy Bob Thornton auftrat kam Alice mit auf die Bühne und beide gaben den Coop-Klassiker “Eighteen” zum Besten.

* Auf modernewelt.de werden diverse Shows und Tour-Gigs präsentiert - unter anderem auch Alice Cooper. Dabei ist das aktuelle Tourplakat auf dem Alice Cooper mit dem Brides Of Destruction angekündigt wird, zu sehen. Neben der Auflistung der bekannten deutschen Shows und einer Bestellmöglichkeit für Tickets ist auch noch eine Biografie zu Alice abrufbar. Das alles findet Ihr auf den Seiten von modernewelt.de. Dank an Buddy Petra für die Info.

* Vienne Online kündigt auf dieser Seite die kommenden Shows, darunter Alice am 23.06.04 im Wiener Gasometer an.


10. April 2004
* Alice plant, nachdem sein aktuelles Album erst vor 6 Monaten erschienen ist, bereits sein nächstes Album! Dies geht aus einem gestern erschienenen Bericht des Rolling Stone Magazins hervor. Produziert wird es demnach wieder von Mudrock und auch der Stil wird dem des Eyes-Albums ähnlich sein. Den Artikel vom Rolling Stone lest Ihr hier.

* Die österreichischen Fans können sich wieder auf eine Show des Coops freuen. Am 23. Juni tritt er nämlich in der Landeshauptstadt Wien auf. Tickets gibts unter anderem hier.

* Ryan Roxie hat am vergangenen Montag sein Weblog erweitert. Den aktuellen Beitrag findet Ihr wie immer hier.

* Einen ausführlichen Artikel über die frühe ACG-Zeit findet sich hier. Wenn der Artikel auch ohne Verfasser und Datum ist, so ist er doch lesenswert.


08. April 2004
* Eine weitere Show auf deutschem Boden ist bekannt und im Vorverkauf. Am 15. Juni 2004 tritt Alice im Alten Schlachthof in Dresden auf. Tickets sind ab sofort an den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Es kann durchaus damit gerechnet werden, dass jeden Tag eine weitere nationale, bzw. internationale Show zur kommenden Show hinzukommt.

* Dass die deutschen Shows von Alice mit rund 30 - 40 Euro nicht gerade die teuersten sind, beweist ein Artikel von RTÉ Entertainment. Die Show in Dublin ist demnach mit einem Ticketpreis von 49,50 Euro eine der teuersten. Den kurzen Artikel könnt ihr hier nachlesen.

* Auf der Seite von Fan590.com steht ein Interview mit Alice zum Download bereit. Das Interview stammt vom 07. April und ist ca. 7,4 MB gross. Die Seite mit dem Download findet Ihr hier.

* Zu Dick Wagner - einer der wichtigsten Weggefährten von Alice und der Alice Cooper Group - findet Ihr einen ausführlichen Artikel mit Interview auf dieser Page.


05. April 2004
* Der Radiosender KDKB aus Phoenix führte kürzlich mit Judas Priest Frontman Rob Halford und Alice ein Interview. Ihr könnt das Interviews in vier Teile von Robs Page laden. Ihr findet die Seite mit den Downloads hier.

* Bei den kürzlich abgehaltenen JUNO Awards wurde Bob Ezrin ja in die kanadische Hall Of Fame berufen. Eine ausführliche Biografie über ihr findet Ihr auf der offiziellen JUNO Page hier. Bilder von ihm und Alice - er war ebenfalls bei den Awards - findet ihr neben anderen hier.

* “At this point Alice, Ryan, Eric, Tommy and Myself are  gearing up for the new tour which will kick off in June  and end in October”, so die offziellen Seite von Chuck Garric. In der Rubrik Appearences findet sich ein Eintrag zu einer Show in Austin, Texas. Hier soll möglicherweise auch Alice auftreten, genaueres ist aber noch nicht bekannt.


31. März 2004
* Neue Shows sind bekannt geworden. Alice tritt am 4. Juni in Irland und am 27. Juni in England auf. Genaue Daten siehe oben.

* “Geplatzte Träume - Ein brutaler Musikgeschichteunterricht”, so der Titel eines Artikels des derStandard.at mit Alice-Erwähnung. Ihr findet den Artikel hier.

* Well-rounded.com hat ein Interview mit Alice online. Das undatierte Interview findet ihr über diesen Link.

* Die Seite des Moondance Jam-Festivals hat Bilder mit Alice vom letzten Jahr online. Das Festival wird heuer zum dreizehnten Mal in der Zeit vom 14. bis 17. Juli abgehalten. Noch is Alice für dieses Jahr nicht offiziell bestätigt. Die Bilder vom letzten Jahr aber findet ihr schon mal hier.


27. März 2004
* Alice tritt am 22. Oktober im Greek Theatre in Los Angeles als Teil des Halloween FrightFest mit einem “frighteningly special guest” auf. Bereits am 21. August tritt er hingegen im Thunder Bay Community Auditorium in Ontario auf.

* Vergangenen Donnerstag wurden die Nominierten für die Detroit Music Awards bekannt gegeben. Alice ist dabei mit seinem aktuellen Album in der Kategorie “Outstanding National Major Label Album” nominiert. Weitere Kategorien und die Nominierten findet Ihr in diesem Bericht.

* “Study for the Commemoration of the First Cylindrical Hologram for Alice Cooper, 1973”, so die Umschreibung eines Dali Kunstwerkes von 1973. Alice und Dali kannten sich nicht nur persönlich, sondern bewunderten sich auch in dem was der jeweils andere machte. Das Bild findet ihr neben zahlreichen anderen hier

* Wieder wurden weitere Radiostationen bekannt gegeben, die die Radioshow mit Alice übertragen. Auch diesmal ist kein Sender dabei, der die Show ins Internet bringt.


22. März 2004
* United Stations hält einen weiteren Download von Alice’ Radioshow zum Download bereit. Ihr findet Ihn direkt hier.

* Auf der offiziellen Seite von Alice wurden kürzlich weitere Radiostationen bekannt gegeben, die die “Nights with Alice Cooper” übertragen. Leider scheinen auch diese Drei ihr Programm nicht ins Netz einzuspeisen.

* Kiss haben sich kürzlich in neuer Formation fotografieren lassen. Ihr findet das Foto mit der “neuen Katze” hier.


19. März 2004
* Über die neuen Musik-DVD’s von Sony berichtet DigitalVD.de. Neben der bereits angekündigten “Trashes The World”-DVD von Alice werden noch weitere DVD’s von Michael Jackson, Motörhead, Shakira, Barbara Streisand und von MTV Unplugged veröffentlicht. Den kurzen Artikel könnt Ihr hier nachlesen.

* South Carolina Charities Inc. hat die Namen der Golfer bekannt gegeben, die beim diesjährigen BMW Charity Golfturnier teilnehmen. Vom 29. April bis 02. Mai stehen dabei Kevin Costner, Catherine Bell, Kurt Russell, Branford Marsalis, Lou Holtz, Cheech Marin, Alice Cooper, Michael O’Keefe, John O’Hurley, Don Edwards, Ben Wright, Jennifer Mills, George Rogers und Steve Bartkowski. Berühmte Golfer wie Jack Nicklaus und Gary Player werden ebenfalls antreten. Mehr Infos dazu hier.


16. März 2004
* Zwei neue Shows auf deutschem Boden wurden angekündigt. Fans in Essen und München können sich besonders freuen, da die Shows in ihrer Stadt stattfinden. Die Daten sind 11. und 21. Juni (siehe Tourlist).

* Eine weitere Show findet im August in Ohio, USA statt. Siehe Tourlist.

* In einem ausführlichen Artikel über die 20. WWE WrestleMania findet auch Alice eine kurze Ewähnung. Alice war bei WrestleMania 3 Gast an der Seite von Jake “The Snake” Roberts. Roberts verlor trotz Hilfe von Alice dieses Match an den Honky Tonk Man. Den aktuellen Artikel mit weiteren Interviews - unter anderem mit Vince McMahon (WWE-Boss) - findet ihr hier.


13. März 2004
* Alice ist Headliner des schwedischen “Metaltown” Festivals, das am 19. Juni 2004 in Göteburg stattfindet. Tickets dazu gibts, wenn man unter ticnet.se in dem Auswahlfeld “Snabbsök” nach dem Namen Alice oder den des Festivals sucht.

* Ryan Roxie hat wieder mal sein Weblog erweitert. Seinen aktuellen Beitrag vom 08. März findet Ihr hier.


05. März 2004
* ‘Trashes The World’, Konzertmitschnitt von 1990, erscheint nun auch auf DVD. Bei Amazon.de werden bereits Vorbestellungen für die am 29 März 2004 erscheinende DVD angenommen. Das Angebot findet ihr hier. - Dank an Buddy Timur für die Info

* Iced Earth ist -  neben Alice Cooper - der zweite Headliner beim “Bang Your Head”-Festival in Balingen. Nach langem Rätseln steht nun die Card für das diesjährige Festival. Diese ist leider noch nicht auf der offiziellen Page nachzulesen, einen Artikel darüber findet ihr hier beim Zollern Alb Kurier.

* Unbestätigten Berichten zufolge, soll Alice beim diesjährigen Ozzfest aufttreten. Zu dieser eher unwahrscheinlichen News gibt es derzeit noch keine weitere Informationen, bzw. Bestätigungen.

* Auf der Seite des kanadischen Chartattack-Magazines wird die neue Ausgabe angekündigt. In den Features ist unter anderem Alice zu finden. Die Seite des Mags mit der Vorschau auf die aktuelle Ausgabe findet ihr hier.

* Liest man den Bericht von ARCA-Racing, so erscheint der Eindruck, als ob Alice das Rennteam um Chase Montgomery 2004 nicht mehr sponsert. Einziger Sponsor ist nun sein Vater Ray Montgomery. Auf der offiziellen Seite des Rennteams sind noch Bilder von dem von Alice gesponserten Rennwagen zu sehen. Trotzdem viel Glück und Geschick für Chase und sein Team.

* Wie bereits am 26. Februar berichtet ist “Kiss nun ohne Criss”. Dass Peter Criss - er stieg 1980 bei Kiss aus, und 1996 wieder ein - nun wohl endgültig aus der Band ist, und von Eric Singer ersetzt wird berichtet Laut.de. Den Artikel findet ihr hier.


02. März 2004
* Die Show in Karlsruhe ist abgesagt. Unter anderem weil Motörhead abgesagt haben. Ersatz ist allerdings schon gefunden. Am selben Tag tritt Alice in der Badnerhalle in 76437 Rastatt auf. Tickets gibts unter anderem auf eventim.de.

* Das B-Movie “Roadie” wird auf DVD veröffentlicht. Wie schon des öfteren wird auch diese DVD als Import in Deutschland erhältlich sein. Ihr könnt die DVD - Erscheinungstermin ist der 5. April - schon bei Amazon vorbestellen.


26. Februar 2004
* Auf planethelix.com ist zu lesen, dass Alice am 21. Juli im Harris Park, London, Ontario (bereits ausverkauft) und am 23 Juli mit Foghat & Edgar Winter eine Show gibt.  Diese Info ist hier zu finden.

* Der Act “Foghat” nennt auf seiner Seite drei Shows die sie zusammen mit Alice Cooper spielen. Es handelt sich dabei um den 22. Juli im Molson Amphitheater in Toronto, Canada, den 23. Juli im Harris Park - Rock the Park Fest in London, Ontario und den 24 Juli in Bourbon Street North - Ste. Adele, QC. Desweiteren wird noch eine Show am 31. Juli in Pompanos Island Club - Potsboro, Texas genannt, ob hier allerdings auch Alice auftritt darf bezweifelt werden. Die Foghat-Page findet ihr hier.

* Eric Singer wird wieder bei Kiss zurückerwartet. Es mehren sich die Anzeichen, dass er bald wieder in der Band mitspielt und Peter Criss ersetzen soll. Möglicherweise ist er dann schon vom 27. Mai bis 02. Juni 2004 mit Kiss auf Japan-Tour. Dass er bei Alice aussteigt ist äusserst unwahrscheinlich, zumal er früher schon abwechselnd bei beiden Acts gespielt hat.

* Ryan Roxie hat sein Weblog erweitert. Sei aktueller Eintrag stammt vom 18. Februar. Lest ihn hier.


16. Februar 2004
* Music-Rock.com hat das Kurz-Interview mit Eric Singer online. Ihr findet das Frage-Antwort-Spielchen hier.


11. Februar 2004
* Eine weitere Show ist festgelegt. Diesmal kommen die kanadischen Fans auf Ihre Kosten. Am 21. Juli 2004 wird Alice im Chrysler Theatre in Windsor, Ontario auftreten. Die Tickets dafür sind bereits seit 7. Februar erhältlich. Mehr dazu auf chryslertheatre.com.

* Ryan Roxie befindet sich Mitte Februar mit Eric Singer, Eric Dover und Stefan Adika von den L.A. Guns in Japan für eine kurze Promotion Tour.

* Einen schon etwas älteren Artikel, vom vergangenen September, findet Ihr mit dem Titel “Jasper musician glad to rock on road with Alice Cooper” auf der Seite der Huntsville Times, direkt hier. Der Redakteur Clay Broussard schreibt darin über sein Gespräch mit Eric Dover.

* Neben genanntem Artikel gibt es noch ein Interview von Alice, das er im Oktober 2003 mit dem Detroiter Radiosender 101 WRIF geführt hat. Dieses Interview findet Ihr samt zahlreichen anderen direkt hier.

*  Eine Alice-Erwähnung der “anderen Art” findet sich im heutigen Artikel von Walt Brasch für das Online Journal. Darin wird über den US-Präsidenten, und seinen kürzlichen Aufenthalt nahe Phoenix berichtet. “If he [Bush] was worried about what to say to someone more creative or intelligent than he, Bush could have had dinner with mime Robert Shields, of Shields & Yarnell comedy fame, but he didn't even think about asking him to dinner. There was also no way he would have asked Arizona residents Lynda Carter, Linda Ronstadt, Stephen Baldwin, or Alice Cooper to dinner”. Den ganzen Artikel gibts hier.


07. Februar 2004
* Auf der Page von Scene 4 findet Ihr einen Artikel von Andrea Kapsaski mit dem Titel “When Alice Met Marcel”. Den ausführlichen Artikel findet ihr direkt hier.

* Bob Ezrin, kanadischer Produzent der unter anderem für Pink Floy und Alice arbeitete, wird von der Canadian Academy of Recording Arts and Sciences in die Hall Of Fame aufgenommen. Die Aufnahme wird während der Juno Festivitäten im kommenden April stattfinden. Mehr dazu findet Ihr hier.

* Für das Nebraska Comstock Rock Festival, das in der Zeit vom 15. bis 18. Juli 2004 stattfindet, wird Alice am zweiten Tag der Headliner sein. Neben ihm treten an diesem Tag noch Joan Jett und Slaughter auf. Die (noch nicht ganz komplette) Aufstellung findet ihr hier.


28. Januar 2004
* Neues in Sachen deutsche Alice-Shows 2004. Getgo-tickets.de und Eventim.de haben Karten für die Alice-Show in der Europahalle in Karlsruhe im Programm. Nachdem schon vor geraumer Zeit von den beiden Anbietern Karten angeboten wurden, und kurz darauf wieder zurück gezogen worden sind, scheint diesmal der offizielle Vorverkauf begonnen zu haben.

* Pollstar.com listet zu genannter Show zusätzlich noch eine Show am 08. Juni 2004 in der Kieler Ostseehalle. Ob diese Show an diesem Tag tatsächlich stattfindet, und wann Tickets dafür verkauft werden ist bislang unklar.

* Metalsludge.com stellt die Ergebnisse der 2003 Sludgeaholic Choice Awards vor. In der Rubrik “Worst CD” unter 100.000 verkauften Einheiten belegt er den letzten der 16 Plätze, bei “Who Should Call It A Day” den 29. von 31 Plätzen und bei “Worst Solo Artist Of The Year” den 10. Platz. Die White Stripes, eine Band die Alice an seine frühe Zeit erinnert, sicherten sich den ersten Platz in der Kategorie der am meisten überbewertetsten Band. Die kompletten Awards findet Ihr hier.


26. Januar 2004
* Heute Abend startet Alice in den Staaten mit seiner Radioshow. Wie sein Manager wissen liess, übertragen Radiostationen in Phoenix, Wisconsin, New Hampshire und weitere die Show. Leider bieten die bekannten Radiosender kein Netfeed, also die Einspeisung ihres Radioprogramms ins Internet, an. Wer hier weitere Informationen hat, der lasse mich dies bitte wissen.

* Eric Dover spielt neben Alice auch bei seiner eigenen Band namens “Sextus”. Seit kurzem hat er auch eine eigene Website dafür, ihr findet sie hier.

* Am heutigen Montag tritt Ryan Roxie neben Teddy Andreadis und Eric Singer mit Gilby Clarke’s “Blue Mafia” auf. Hier die Ankündigung des Review-Journals.


24. Januar 2004
* Das Rocknet Webzine führt demnächst ein Interview mit Ryan Roxie. Die Fans werden dazu aufgerufen ihre Fragen an Ryan an das Webzine zu schicken. Emaiadresse dafür ist RockNetWebzine@aol.com. Die Page des Webzines findet ihr hier.

* United Stations, Amerikas grösster Radioverbund, hält ein 12,5 MB grosses Demo von Alice zum Download bereit. Das Demo, die Bewährungsprobe des ‘Nightman’, steht hier zum Download bereit.

* “Go ask Alice: Cooper takes his gig to Valley rock radio”, so der Titel des aktuellsten MSNBC-Artikels zu Alice. Ihr findet die den Artikel hier.

* Ein weiterer Artikel zum Bob Hope Golfturnier mit Alice findet ihr hier.

* Auch lang vergessenen Momente kommen ab und zu wieder an das Licht der Öffentlichkeit. World Wrestling Entertainment zeigte am vergangenen Donnerstag in ihrer “Smackdown”-Ausgabe den Ausschnitt, als Alice Cooper Jake “The Snake” Roberts bei WrestleMania III zum Ring begleitete. Dieser Auftritt 1987 des Shock Rockers zeigt unter anderem was aus Leuten werden kann. Während Alice immer noch seinen Platz im Musikbusiness hat, stürtzte Jake Roberts nach mehreren Alkohol- und Drogenexzessen in den vergangenen Jahren nahezu in den Rand der Bedeutungslosigkeit ab.


19. Januar 2004
* Im aktuellen Musikexpress, mit Robbie Williams auf dem Coper, hat Alice das “letzte Wort”, so die Rubrik in der er Rede und Antwort steht. Wer sich die Zeitschrift nicht kaufen kann, der findet im Forum unter “Alice im neuen Musikexpress” den Scan dieser Seite. Mein Dank geht hierfür an mercury666.

* Der “Cooperman” hält auch dieses Jahr wieder sein MTX/Alice Cooper Celebrity Golfturnier ab - das achte Mal bereits. Das Turnier wird in der Zeit vom 23. bis 25 April 2004 gehalten. Auf der offiziellen Seite dazu gibts noch mehr Informationen.

* In einem Artikel der ‘Desert Sun’ über das Bob Hope Chrysler Classic wird auch Alice kurz erwähnt. Den Artikel gibts hier.


12. Januar 2004
* Auf Metal-Sludge werden die “Sludgeaholic Choice Awards” für 2003 gesucht. Alice ist dabei in zwei Kategorien nominiert. Zum einen in der Kategorie Beste CD, mit seinem aktuellen Album, und in der Kategorie Bester Song mit dem Song ‘Novocaine’. Ihr könnt für ihn direkt hier stimmen.

* Alice golft wieder auf einem Promi-Golf-Turnier. Für das Bob Hope Chrysler Classic betritt er neben bekannten Persönlichkeiten wie Joe Pesci, Pete Sampras, Michael Bolton, Michael Chang, Engelbert und anderen das Grün. Mehr dazu auf der Bob Hobe Chrysler Classic Page unter www.bhcc.com.

* Alice will seine Cooperstown-Kette erweitern, so das Business Journal aus Phoenix. Sein Geschäftspartner Brian Weymouth teilte dem Journal mit, dass es gegen Ende des Jahres ein weiteres Cooperstown im Phoenix Valley geben wird. Nächsten Monat wird das erste Cooperstown sein fünfjähriges Bestehen feiern. Mehr zu dieser Story hier.

* Sofern noch nicht bekannt, gibts vom Horrorfind Weekend, das im August des vergangenen Jahres stattfand, diverse Bilder. Auf der fünften der insgesamt 16 Seiten findet Ihr Bilder von Alice. Klickt direkt hier für die Bilder.


11. Januar 2004
* Für 2004 sind für Alice Cooper Festivals ohne Ende angesagt. Neben italienischen und deutschen Festivals tritt er auch in Belgien bei einem Festival auf - dem Graspop Festival. Neben Judas Priest gehört er dort in der Zeit vom 25. bis 27. Juli 2004 zu den Headlinern. Ab dem 1. Februar sind dafür die Tickets zu ordern. Mehr dazu auf Graspop.com.

* Ein ausführliches Interview mit Alice findet sich bei Tony Fletcher’s iJamming, direkt hier.

 


Hier gehts zu den vorangegangenen News aus dem Jahr 2003

 

Newshistory:
Aktuelle News 2017
2016     2015     2014     2013
2012     2011     2010     2009
2008     2007     2006     2005
2004     2003     2002     2001


Tour 2004 in D / A / CH
11. Juni 2004 Grugahalle, Essen  flag-d
13. Juni  2004 Badner Halle, Rastatt  flag-d
15. Juni 2004 Alter Schlachthof, Dresden  flag-d
21. Juni 2004 Tollwood Festival, München  flag-d
22. Juni 2004 Z7, Prattein  flag-ch
23. Juni 2004 Bank Austria Halle, Wien  flag-a
25. Juni 2004 "Bang Your Head' Messegelände Balingen  flag-d


Setlist aus München, 21.06.2004
Black JuJu (Intro Tape)
Hello Hooray
No More Mr. Nice Guy
Man Of  The Year
Billion Dollar Babies
Between High School & Old School
Muscle Of Love
Be My Lover
Who Do You Think We Are?
What Do You Want From Me?
I'm Eighteen
Desperado
Halo Of Flies
Sick Things
Gutter Cat Vs The Jets - Backyard Brawl
Cold Ethyl
Only Women Bleed
Ballad Of Dwight Fry
School's Out
Brutal Planet - Wicked Young Man Medley
Poison
Under My Wheels


Setlist aus Wien, 23.06.2004
Black JuJu (Intro Tape)
Hello Hooray
No More Mr. Nice Guy
Man Of  The Year
Billion Dollar Babies
Between High School & Old School
Muscle Of Love
Be My Lover
Who Do You Think We Are?
What Do You Want From Me?
I'm Eighteen
Desperado
Halo Of Flies
Sick Things
Gutter Cat Vs The Jets - Backyard Brawl
Cold Ethyl
Only Women Bleed
Ballad Of Dwight Fry
School's Out
Brutal Planet - Wicked Young Man Medley
Poison
Under My Wheels



HOME   ABOUT   IMPRESSUM
© palerider.de