paleriderlogo-white
palerider cube
pace-logo1

Home   Forum   About   Impressum

Folge mir auf Google+
Folge mir auf Facebook

Home > Aktuelle News > News aus 2003

Hier gehts  vorwärts zu den News von 2004


31. Dezember 2003
* In England ist ein 4-DVD-Set mit einem Best-of von den Muppets erschienen. Grund dies hier zu erwähnen, ist der, dass die Folge  mit Alice ebenfalls Teil dieses Sets ist. Zu ordern ist die DVD-Box hier. Für Amazon.de-Kunden ist die Box als UK-Import für Euro 24,99 hier zu bestellen.

* Unter den Redakteuren von KNAC.com scheint das aktuelle Album des Coop sehr beliebt zu sein. Die haben nämlich auf Ihrer Seite ihre jeweiligen Alben-Top 10 für 2003 bekannt gegeben. Ihr findet die Top 10 hier.

* Star FM berichtete über eine mögliche ”The Coopers”-Reality-Show. Darin ist zu lesen, dass Alice einer möglichen Reality-Show, ähnlich den Osbournes, nicht unbedingt abgeneigt wäre. Zu finden ist die Meldung bei www.star-fm.de, Stadt Berlin, Rubrik Insider.

* Bereits am 25. Dezember 2003 hat Ryan Roxie sein Weblog upgedatet. Lest den aktuellsten Beitrag hier.

* Die deutsche FHM vom Januar 2004 enthält einen Artikel über Alice Cooper. Über Art und Umfang kann ich leider nichts genaueres sagen.

* Palerider.de wünscht allen Besuchern der Page und Alice Cooper-Fans einen guten Start ins neue Jahr, viel Glück und Gesundheit.  Mögen Eure Wünsche und Vorsätze für das neue Jahr in Erfüllung gehen.


24. Dezember 2003
* ”Heavy oder was” vesteigert in Ebay einen Backstagepass für das Bang Your Head-Festival 2004 in Balingen. Der Pass berechtigt  zum Betreten aller Areas und ist für beide Tage des Festivals gültig. Wer genügend Euros übrig hat, kann sich den Pass ersteigern. Ihr findet die Auktion bei Ebay hier.

* Alice findet in der “Year in Pictures”-Rubrik von SFGate.com Erwähnung. Zu finden ist die Rubrik hier.

* In Eigener Sache: Wieder ist fast ein ganzes Jahr vorüber. Ein Jahr das für mich persönlich, in Bezug auf die Page sehr erfolgreich  war. Dies ist zum einen natürlich an der stetigen Aktualisierung, und zum anderen auf Eure Mithilfe und Euer Interesse an der Page  zurückzuführen. Grund genug sich auch dieses Jahr für Eure Treue zu bedanken, Euch allen ein frohes und friedliches Weihnachtsfest  und vorab schon mal einen guten Rutsch ins neue Jahr zu wünschen. Macht weiter so, bleibt Euch und Euren Idealen treu und geht weiterhin den Weg den Ihr für richtig erachtet...


20. Dezember 2003
* Über die ”Äther-Nächte mir Alice Cooper” berichtet der österreichische Standard. Es wird fortlaufende Geschichten und Darsteller geben, eingepackt in Classic Rock”, verriet Alice. Den kurzen Artikel, den auch der Online-Dienst des Bocholter-Borkener Volksblatt veröffentlichte, findet ihr hier. Denselben, englischsprachigen Text veröffentlichte auch ananova.com hier.

* Alice Cooper ist heute für ein weiteres Festival als Headliner angekündigt worden. Er wird am 06. Juni 2004 beim “Gods Of Metal”-Festival in Mailand auftreten. Er tritt dabei neben Testament, Nevermore, W.A.S.P, Motörhead und Twisted Sister - letztere sind in Original-Formation und Make-up angekündigt - auf. Mehr dazu hier. Für anderssprachige Infos einfach die jeweilige Flagge auf der rechten Bildhälfte anklicken.

* Einige, wenige Fotos vom Christmas Pudding finden sich hier. Die offizielle Seite wurde bislang leider noch immer nicht aktualisiert.

* “Alice Cooper und Cappuccino” lautet der Artikel der NRZ online, indem Guildo Horn sich als Alice Cooper Fan outet. Wer sich dafür  interessiert, kann den Artikel hier lesen.


18. Dezember 2003
* Nun ist es offiziell: Alice tritt beim “Bang Your Head”-Festival in Balingen am 25./26. Juni 2005 auf. Diese Info und weitere Acts findet  ihr auf der Bang Your Head-Page.

* Gestern fand der dritte alljährliche ”Christmas Pudding” statt. Er gab dabei ”No More Mr. Nice Guy”, ”Be My Lover”, ”Lost in America”, ”Novicaine”, und ”School's Out” zum Besten. Abschliessend wurde ”Santa Clause Is Coming To Town” von ihm und den anderen, die bei der Charity-Show auftraten, angestimmt.

* Der Radiosender 93.3 KDKB berichtet über die ”Nights with Alice Cooper”. Wie bereits vor geraumer Zeit berichtet, wird Alice ab  dem 26. Januar 2004 wöchentlich von 19 Uhr bis Mitternacht eine Radioshow moderieren.


14. Dezember 2003
* Die erste Show für 2004 auf deutschem Boden scheint offiziell. Eventim.de und getgo.de bieten Karten für den 13.06.2004 in der  Karlsruher Europahalle an. Dort wird Alice mit Motörhead als Special Guest zu sehen und hören sein. Tickets bekommt z. B. von getgo.de zum Preis von 48, bzw. 41,40 Euro.

* “Radio Nights get Weird with Rocker Cooper”, so titelt Reuters in einem gestern veröffentlichten Artikel. In dem Artikel wird über die  Partnerschaft von Alice mit United Stations Radio Network berichtet. Ihr findet den Artikel hier.


13. Dezember 2003
* ”Almost all my friends in LA in the ’70s were comedians - Groucho Marx, Mae West, Jack Benny.”, so das Zitat des Tages auf Totalrock.com. Und dieses Zitat stammt von Alice Cooper nachdem er bei den British Comedy Awards einen Award präsentierte. Ein Foto davon findet Ihr hier.

* Wie bereits im Forum gepostet wurde, erscheint am 23. März 2004 Roadie auf DVD. Diese und andere Neuerscheinungen findet Ihr auf dvd-inside.de.

* "I still have the cover. It's hanging on the wall. Twenty years later, I got Alice to sign it. But it's like him being cradled in the arms of a  giant Cyclops, his head in a guillotine, him holding a giant toothbrush, and he's dressed as a gangster with a machine gun. What fucking fifth grader wouldn't spend every cent he owned to get his hands on that?", so Rob Zombie auf rollingstone.com für das First Albums-Feature zu “The Alice Cooper Show”. Hier das Original mit Bold von Rob.

* “Holiday music treats”, so der Titel des Artikels von Arizona Central zu Alice dritten Christmas Pudding. Neben dem ausführlichen  Artikel ist auch das Foto sehenswert. Ihr findet den Artikel hier.

* Wie Ryan Roxie am 9. Dezember in seinem Weblog postete, ist die Pre-Release seines Albums ”Love, Peace & Armageddon” verfügbar. Aufgrund der grossen Nachfrage hat er nun seine signierte und nummerierte Limited Edition des Albums von 77 auf 177 Stück erhöht. Mehr dazu findet Ihr in seinem Weblog oder auf seiner Page.


10. Dezember 2003
* ”Alice Cooper nennt Marilyn Manson eine armselige Kopie”, so der Titel eines Artikels der AP. Alice soll dabei der amerikanischen  FHM gegenüber gesagt haben, er sei Gott, und wenn er keine Lust mehr habe, dann solle ein anderer Alice Cooper spielen. Zwei Aussagen die, wenn man sich mit dem Thema Alice Cooper genauer befasst, mehr als unwahrscheinlich sind! Meiner Einschätzung nach würde sich Alice sicher nicht anmassen sich Gott zu nennen, und dass ein anderer Alice Cooper spielen sollte wenn er nicht mehr da ist, ist ebenfalls sehr unwahrscheinlich. Siehe dazu den Text zur Pressekonferenz in Bad Reichenhall. Den seltsamen Artikel haben neben Yahoo News leider auch so seriöse Seiten wie die der ARD und des ORF gepostet.

* Si Halley stellt auf seiner Seite Sickthings.uk Real Audio-Files von Interviews mit Alice bereit. Ihr könnt auf seiner Seite das Interview  mit X-FM von heute morgen, und ein weiteres von Liquid News zum Thema Stern auf dem Walk Of Fame downloaden. Ein weiteres Interview von gestern ist das in der Steve Wright Show. Ihr findet die Downloads hier.

* Die heutige Ausgabe der lokale Tageszeitung, die Deggendorfer Zeitung, nennt die dieswöchigen Auf- und Absteiger im Musikbusiness. Demzufolge ist der Aufsteiger - man höre und staune - Alice Cooper. Mit dem kürzlich erhaltenen Stern auf dem Walk Of Fame gehört er nun endlich zu den ganz Grossen, so die DZ. Der Absteiger ist der Inhaber des 2242sten Sterns auf dem Walk Of Fame - Britney Spears!

* Wie die Deggendorfer Zeitung weiter berichtet, sendet Kabel 1 am 14. Januar 2004 gegen 19.10 Uhr eine Dokumentation über Alice Cooper. Es dürfte sich dabei um die selbe Sendung wie morgen Abend handeln.


05. Dezember 2003
* The Voice Of Alice Cooper - die werden amerikanische Hörer von United Stations Radio Network ab 26. Januar 2004 hören können. Alice wird ab da als Radiomoderator für Classic Rock-Sender tätig. Wie heute bekannt wurde, wird er wöchentlich eine mehrstündige Sendung aus einem unbekannten Ort in der Wüste Arizonas moderieren. Den ganzen Pressetext zu dieser News findet Ihr hier.

* Weitere Presseartikel zum Thema Stern auf dem Walk Of Fame finden sich zahlreich im Web. Über die folgenden Links findet Ihr die Artikel der Gala, RTL, Merkur online, PAZ Online und von lz-online. Weitere englischsprachige Artikel findet Ihr auf CBS News und auf Mercury News.


03. Dezember 2003
* Wie bereits gestern Abend, wenige Stunden nach der Verleihung des Sterns auf dem Walk Of Fame, sind die ersten Bilder online.  Das erste Bild zeigt Alice mit seinem gerahmten Stern, das zweite zeigt Alice bei der Verleihung, das dritte zeigt ihn mit seiner Frau, und das vierte mit einigen seiner Fans. Seine offizielle Seite hat ebenfalls ein Bild von ihm online.

* Deutsche TV-Sender berichteten heute ebenfalls über die Verleihung des Sterns auf dem Walk Of Fame. Das ZDF zeigte einen 20-sekündigen Beitrag darüber in der Sendung ”Leute heute”, und RTL zeigte ebenfalls einen kurzen Beitrag in ”Exclusiv”.

* Einen kurzen Artikel zur Verleihung des 2243sten Stern auf dem Walk Of Fame findet ihr in den Yahoo News hier. ABC 7 berichtet ebenfalls kurz über das Ereigniss. Den Artikel findet ihr hier.

* Alice’ und Kiss-Drummer Eric Singer spielte kürzlich in Südafrika bei dem MTV-Nelson Mandela Benefizkonzert. Er trat dabei mit  Queen, den Eurythmics, Bono und Edge von U2 und Anastacia auf.

* Corbis.com und Wireimage.com haben beide grosse Fotoarchive online. Während Ihr bei Corbis rund 202 teils auch sehr alte und rare Bilder findet, hat Wireimage 30 aktuelle Bilder von Ihm auf dem Walk Of Fame online. Beide Bilderdienste verlangen allerdings nach einer Anmeldung um die Bilder in voller Grösse betrachten zu können.

* “Alice Cooper - Hard Rock legend...”, so der Titel eines ausführlichen Interviews, das im Auftrag für thecelebritycafe.com mit Alice geführt wurde. Das Interview findet Ihr direkt hier, eine weitere Alice-Erwähnung auf gleicher Domain über die offizielle Kiss-Biographie. Den Artikel findet Ihr hier.

* Ein interessantes Bild mit kurzer Story dazu findet Ihr auf der Page von Chuck Wright unter diesem Link.


28. November 2003
* Auf CentreDaily.com werden neue Alben vorgestellt, die ihr Geld wert sind. Allen voran findet sich eine durchaus positive  Albumbesprechung von ”The Eyes Of Alice Cooper”. Lest sie hier.

* Bereits am 24. November hat Ryan Roxie sein Weblog nach längerer Zeit wieder um einen Beitrag erweitert. Lest den Beitrag ”From Cuba, with Love...” hier.

* Der englische Guardian hat seit heute ein Interview mit Alice online. Nachzulesen hier.

* Die offizielle Seite des Coop berichtete vorgestern erstmals über den genauen Ort an dem Alice seinen Stern auf dem Walk Of Fame bekommt. “7000 Hollywood Blvd. (at the corner of Orange and Hollywood Blvd. by the Hollywood  Roosevelt Hotel and across the street from the AMC Galaxy movie  theater). Ceremony begins at 11:30 AM sharp.”, so der Hinweis auf alicecooper.com.

* Die Windy City Media Group hat einen Artikel zu Alice’ Show im House Of Blues vom 14. Oktober online. Ihr findet ihn hier.

* ”Classic Rock (UK) Magazine has published it`s year end "critics choice" poll and "The Eyes Of Alice Cooper" has made it in at a   lofty number 4 calling it Alice's finest album in 30 years!”. Das berichtet Si Halley auf sickthings.com.

* ”Shock Rockers’ Walk Of Fame”, so titelt nme.com am vergangenen Montag. In dem kurzen Artikel wird lediglich berichtet, dass Alice  einen Stern auf dem Walk Of Fame bekommt. Lest hier. Die Artist-Seite über ihn ist schon etwas interessanter. Darüber finden sich Berichte über seine Zusammenarbeit mit den A*Teens und über Tony Blair, der es ablehnte Alice zu treffen. Die Artistseite von nme zu Alice findet ihr hier.

* Undercover.com, die Music Entertainment Zone, berichtet ebenfalls über den Stern auf dem Walk Of Fame auf dieser Seite. Ebenso Rockrage.com die kurz über die “Rockikone Alice Cooper” berichten. Den Artikel findet ihr hier. Als kurzer Hinweis findet sich dort die Info, dass Alice 1978 27.777 US-Dollar für die Erhaltung des berühmten Hollywood-Schildes gespendet hat.

* Rock 101, Vancouvers Classic Rock Sender, brachte gestern ein Special über Alice Yesterday and Today. Die Sendung wird am  kommenden Sonntag wiederholt und kann über Internet empfangen werden. Infos dazu hier.

* Eine nicht ganz so positive Erwähnung von Alice findet sich in “Die Musik zum Frühstück” der FAZ. Den Artikel vom 26.11. findet ihr  unter diesem Link.


23. November 2003
* Für den neuen Scottsdale Airpark Chrysler - Jeep hat Alice einen Werbespot gedreht. Gedreht wurden dabei nur Szenen mit Alice  selbst, alles andere entstand im Computer. Den recht amüsanten Spot findet Ihr neben ein paar Bildern auf dieser Seite.

* Eine Erwähnung von Alice findet sich in einem aktuellen Bericht in der Online-Ausgabe der Nordwest Zeitung. Der Artikel mit dem Titel “Mickeymaus im Reich der musikalischen Groteske” handelt eigentlich über das Marylin Manson Konzert kürzlich in Hamburg. Lest den Artikel hier.

* Ein Review zu ”Nobody Likes Alice Cooper Live” kommt zwar etwas spät, aber trotzdem findet es sich seit gestern auf Kuro5hin.org.  Wen die Meinung von Blarney zu dem Album, das ja schon mit den verschiedensten Titeln erschien, interessiert, der findet die sehr ausführliche Kritik hier.


21. November 2003
* Diese News ist zwar alt, aber dennoch wohl kaum unter den Alice Cooper Fans bekannt. Der berühmte Hollywood-Schriftzug hat ja schon einige Jahre auf dem Buckel und musste schon mehrfach restauriert werden. Bereits 1978 investierten mehrere Prominente Geld in die Erhaltung der einzelnen Buchstaben. Unter ihnen auch Alice Cooper! Er kaufte ein “O” zu Ehren seines Freundes Groucho Marx. Diese und mehr Informationen zum Hollywood-Schriftzug findet Ihr auf der offiziellen Seite des Hollywood Chamber Of Commerce auf http://www.hollywoodchamber.net.

* Im englischen FHM Magazin ist ein kleiner Artikel über Alice zu lesen. Ob der auch in der deutschen Ausgabe zu finden ist, ist noch unklar.

* Das Doppelpack “Brutally Live Box Set”, bestehend aus DVD und CD, wird voraussichtlich am 27. November 2003 zum Preis von  18,99 veröffentlicht. Ihr findet das Angebot hier.

* Für Torontos Radiosender Q107 ist Alice am kommenden Dienstag zu einem Interview geladen. Weitere Infos auf der Website von Q107 unter www.q107.com.

* Der CEO der in Phoenix ansässigen Main Street und Main Inc tritt zum 31. März 2003 zurück und wird von William G. Shrader abgelöst. Warum das hier erwähnt wird? die Gesellschaft ist Franchise-Nehmer verschiedener Restaurants, unter anderem eines Cooperstown von Alice. Der (noch) CEO Bart A. Brown wird wohl mit einer Ablösesumme zwischen 300 000 und 500 000 US-Dollar rechnen dürfen, so das Business Journal Phoenix.


19. November 2003
* Nachdem im Vorfeld schon bekannt wurde, dass Alice einen Stern auf dem berühmten Hollywood Walk Of Fame bekommt, wird dies nun auch auf der offiziellen Seite bestätigt. “The  Hollywood Chamber Of Commerce will be presenting Alice Cooper with his  own star on the WALK OF FAME. EVERYONE IS INVITED. There  is NO Admission fee. Alice Cooper will be appearing in person at the presentation. Hollywood Blvd. (exact location  on Hollywood Blvd. to be announced.) Tuesday  December 2, 2003 11:30 AM”, soweit der Text auf alicecooper.com. Der Stern, der auf der Seite zu sehen ist, ist aber eine Fotomontage.

* Reggie Vinson, alias Rockin’ Reggie Vincent, ist kein allzubekannter Name. Reggie hat unter anderem am dreifach mit Platin ausgezeichneten Alice Cooper-Hit “Billion Dollar Babies” mitgeschrieben. Auf seiner Page gibt es neben seiner Biographie, Fotos und Videoclips auch eine Gedenkseite an das Alice Cooper Group-Mitglied Glen Buxton, der ja 1997 verstarb. Seine Page mit all den Informationen findet Ihr unter www.rockinreggie.com


15. November 2003
* “Alice Cooper: Still Creepy After All This Years” so der aktuellste Artikel über Alice auf chartattack.com. Den ausführlichen Artikel der  kanadischen Site über den ‘Typen der einfach nicht sterben will’ findet ihr hier.

* Nicht ganz so aktuelle, doch interessante Artikel auf chartattack.com sind z. B. “Old Dude Alice Cooper Still Releasing Albums” vom 17. August 2001. Hier zeigt sich, dass auch die “Profis” nicht immer Recht haben. In genanntem Artikel wird nämlich ein weiteres mal  das (damals) neue Album ‘Dragontown’ als drittes Kapitel der ‘Brutal Planet’-Saga angekündigt, das angeblich mit ‘The Last  Temptation’ begonnen haben soll. Ein weiterer interessanter Artikel, diesmal zur Veröffentlichung des ‘Brutal Planet’-Albums, vom 30. August 2000 findet ihr hier.

* Wie bereits Buddy Timur im Forum postete, ist der offizielle Alice Kalender für 2004 bei Amazon wieder erhältlich. 12,79 Euro und  eine Wartezeit von 9 bis 10 Tagen sollte man dafür investieren. Ihr findet das Angebot hier.


14. November 2003
* Wie bereits im Forum gepostet, ließ Alice wissen, dass er im kommenden Dezember endlich einen Stern auf dem berühmten “Walk Of Fame” bekommt. Wann genau dies der Fall ist, war noch nicht zu erfahren. Wer schon mal sehen will wer alles einen Stern auf dem “Walk Of Fame” hat, der kann dies hier machen.

* Ticketorder24.de hat als erster ein Alice-Konzert für 2004 auf seiner Seite angekündigt. Auf deren Seite ist eine Show für den 08.06.2004 in der Kieler Ostseehalle angekündigt. Karten sind aber noch nicht zu haben, und laut Service Team ist noch ungewiss wann der Vorverkauf beginnt. Sollte der genannte Termin stimmen, so dürfte es wahrscheinlich sein, dass die Tour wirklich erst - wie ich bereits vor einiger Zeit im Forum postet - im Sommer statt Frühjahr 2004 stattfindet.

* Sollte Alice wirklich beim “Bang Your Head”-Festival in Balingen auftreten, dann würde zwischen dem möglichen ersten Konzert am  08. Juni in Kiel und dem Festival am 25. und 26. Juni eine längere Zeit liegen. Könnte also heissen, dass er nicht unbedingt in Balingen  auftritt, oder er längere Zeit in Europa tourt. In jedem Fall aber darf man gespannt sein wie die Pläne für diekommende Tour ausfallen.

* Viele der Songs von Alice wurden bereits gecovert. Welche und von wem sie gecovert wurden weiss “The Covers Project”, zu finden  unter www.coversproject.com. Seine Seite findet Ihr hier.

* Einen Artikel zu Alice’ Christmas Pudding gibts unter diesem Link.


09. November 2003
* Auf die Anfrage beim AC-Management ob Alice Groove Coverage die Erlaubnis zum Cover des Songs “Poison” - deren Aussagen nach vor rund 5 Monaten - gegeben hat, und Alice das Cover gehört und für gut befunden hat erhielt ich folgende Antwort: “Don't know.
i wouldn't worry about it. i don't think anyone cares. i doubt that alice heard it but i'm not sure.” Zwar keine 100%ige Aussage, aber ich denke diese Worte, und die Tatsache dass bei Groove Coverage Gästebucheinträge zensiert werden, sprechen für sich.

* Alice ist am kommenden Mittwoch, den 12. November 2003 bei Rockline zu Gast. Der amerikanische Radiosender wird sich ausführlich mit Alice unterhalten, und auch die Fans haben dort die Möglichkeit ihm Fragen zu stellen. Mehr Informationen dazu bekommt Ihr bei Rocklineradio.com.

* Der Rolling Stone hat zu Alice neuem Album nur ein sehr kurzes und knappes Review online. Lest das Review und Meinungen von Fans hier.

* Für die Sonderausgabe “The Top 500 Albums Of All Time” des Rolling Stone Magazins wird Alice ein vierstündiges Radio-Special an  Thanksgiving-Wochenende moderieren. Mehr als 100 Rocksender werden dieses Special in den Staaten in der Zeit vom 27. - 30. November übertragen.

* Von Alice’ Auftritt bei Craig Killborn (siehe News vom 20. September 2003) gibt es online eine Aufzeichnung. Die rund 34MB grosse  MPG-Datei könnt ihr über diesen Link downloaden.


05. November 2003
* Bei Rockrage.com findet sich eine Seite über Alice auf der seine Discographie gelistet ist, und ein Review zum neuen Album. Leider  findet sich auch hier die Fehlinformation, dass “Dragontown” der dritte Teil einer Trilogie sei, die mir “The Last Temptation” begann. Definitiv falsch. Aber lest selbst weiter unter diesem Link.

* Alice’ Meinung über den Mann, der sich kürzlich die Niagara-Fälle hinunterstürzte, bringt ein Artikel der Detroit News zum Ausdruck. Den Artikel findet Ihr hier.

* Alice ist nun doch schon ein wenig in die Jahre gekommen, doch Scottchapin.com zeigt ein vielleicht noch relativ unbekanntes Foto eines deutlich jüngeren Alice Cooper. Seht hier selbst.

* “Chainsaw Sally” hat auf ihrer Page ein paar Wallpaper unter anderem zum Thema Alice Cooper. Seht und loaded sie Euch hier.


04. November 2003
* Fanfire.com hat die neuen Alice-Fanartikel online. Neben den wenigen neuen Shirts sind auch noch etwas ältere lieferbar. Zu finden  sind die Artikel hier.

* Für Alice hat sich Halloween über die Jahre hinweg verändert. "To me, Halloween when I was a kid, when I was in Detroit, was how many bags of candy can you get. It was never about how scary was the costume -- I was Zorro all the time. It was, can you get three bags  of candy -- shopping bags! And you went out as long as you could, and got as much candy as you possibly could.", so der Meister des Shock-Rocks.

* In der aktuellen Ausgabe von ‘Heavy oder was?’ ist ein Interview mit Alice zu lesen. -Dank an Buddy Coopjack für die Info

* “Unsere 5. Single ist nun fertig und wird "POISON" heissen. Wir haben da für Euch einen mega schönen Song des Alice Cooper Klassikers gezaubert...” so der Promotional-Text auf der Seite von Groove Coverage. Auch das Cover der “mega schönen” Single ist auf deren offizieller Page zu sehen. Den Link zur Page zu setzen erübrigt sich...

* Das englische ‘Powerplay Rock & Metal Magazine’ hat in seiner 50. Ausgabe Alice auf dem Cover einen ausführlichen Artikel drin  und auf der Rückseite ein Promo für die ‘Eyes’-CD. Das Cover könnt Ihr hier sehen.

* Es gibt also doch noch Alice Fans die sich wie ihr Idol verkleidet unter die Menge mischen. Lest hier. *g*


01. November 2003
* Der schweizer ‘Blick online’ hat in der Ausgabe vom 31. Oktober ein Interview mit Alice online. Das relativ kurze Interview findet Ihr hier. Danke Phil für den Hinweis. In einem Interview von Maxim online mit David Bowie ist Alice kurz erwähnt. Lest den Artikel hier.

* ‘Foster’s/Citizen Online’ hat seit Donnerstag den Artikel “Welcome to Alice  Cooper’s Nightmare: Rocker still a shocker at Hampton  Beach Casino Ballroom show” online. Zu lesen hier. Auch die Toronto Sun berichtet über Alice. Deren Artikel vom 31. Oktober könnt ihr hier lesen.

* Ein paar Fotos vom gestrigen Auftritt im Bear’s Den Theater hat AP heute Mittag online gestellt. Seht hier.


30. Oktober 2003
* Oliver Loffhagen vom Animalize Magazin, schreib unter anderem auch für das Break Out-Magazin und Vampster.com. Für letzteres  hat er ein durchaus positiven Review zur aktuellen Scheibe von Alice geschrieben. Lest den Artikel direkt hier.

* “Who is the scariest pop/rock star?” will Freeserve.com wissen. Alice steht hier neben Marylin Manson, Ozzy Osbourne und weiteren  zur Auswahl. Lest und votet hier.

* In einem Interview für Metal Sludge mit dem Wildheart-Sänger Ginger hat der zum Namen Alice Cooper gemeint, “A God........ has the  creepiest  guy I ever met working for him tho”'. Interessant auch seinem Meinung zu Lars Ulrich von Metallica. “Must be rich enough to not give two shits about Napster.” ;-) Zu lesen ist das komplette Interview hier.

* Die Lowell Sun aus Massachusetts hat seit dem 27. Oktober einen Artikel Names “Welcome to his shock-rock nightmare” online.  Kathleen Deely von der “Fun Stuff” schrieb den Bericht, den ihr hier lesen könnt. Ein Interview, das ‘The Day’ mit Alice führte könnt ihr  über diesen Link lesen.


26. Oktober 2003
* Dass Mark Schoen ein guter Fotograf ist, steht ausser Zweifel. Unter seinen zahlreichen Bildern, die er auf seiner Page veröffentlicht  hat, befinden sich auch einige sehr gute Fotos von Alice und seiner Band. Die Bilder sind es wirklich wert angesehen zu werden. Ihr findet siehier.

* “Sleazy does it”, so der Titel eines Artikels auf bostonphoenix.com über Alice Cooper. Lest den ausführlichen Artikel direkt hier. Einen weiteren Artikel hat die Toronto Sun online. “Alice Cooper loves Celine?” könnt Ihr hier lesen.

* Curlio.com hat eine Liste der “most scariest Artists” aufgestellt. Alice belegt dabei den dritten Platz. Zu finden hier.

* Aufgrund von Serverproblemen meines Providers, war es kürzlich nicht möglich die Page zu erreichen und sie von meiner Seite aus zu aktualisieren. Das Forum war davon aber nicht betroffen. Ich bitte dies zu entschuldigen.


21. Oktober 2003
* Die offizielle Seite zu Alice’ Christmas Pudding wurde upgedated. Die diesjährige Benefizveranstaltung findet am 17. Dezember im Dodge Theatre in Phoenix statt. Zu den geladenen “musikalischen Zutaten” zählen Alice und seine Band, Billy Bob Thornton, ‘Weird Al’  Yankovic, Roger Clyne & The Peacemakers, River of Life Gospel Choir. Ein Magier, Komiker und weitere Berümtheiten vervollständigen den “Pudding”. Diese und weitere Infos findet Ihr unter alicepudding.com.

* Nochmals zu Groove Covrage und dem Poision-Cover. Das Cooper-Management liess auf Anfrage wissen, dass Alice entgegen Groove Coverage’s Aussage, dass er das Cover sehr möge, dieses wohl noch nie gehört hat! Weiters konnte Brian Nelson nicht bestätigen, dass Groove Coverage Alice Cooper und/oder sein Management darüber informiert hat, den Song zu covern. Ob dies seitens GC nötig ist, ist ein rechtliches Problem und entzieht sich meiner Kenntnis.

* Ein Interview mit Alice hat azcentral.com seit dem 17. Oktober online. Lesen könnt Ihr den ausführlichen Artikel hier. Foster’s Sunday Citizen aus New Hampshire hat ebenfalls seit dem 19. Oktober einen Artikel online. Zu finden hier.

* Berichtigung zu den News vom 17.10. und dem Artikel im Sonntagsblatt. Darin wird behauptet, dass Alice Cooper das Kloster Andechs als Kulisse für ein Video benutzt hat. Alice’ langjähriger Manager liess wissen, dass dies nicht der Fall sei - ihm ist dazu zumindest nichts bekannt.


17. Oktober 2003
* Vom Commercial mit Alice und Komiker Corbett - siehe News vom 15. Oktober - gibts ein Bild zu bestaunen. Bruce Forsyth und Kelly  Brook sind das zweite Paar, das in einem weiteren Spot für Sky+ wirbt. Mit 20 Millionen englischen Pfund ist dies übrigens die grösste Werbekampagne seit Sky digital Sendet. Das Bild von Alice und Ronnie könnt Ihr hier sehen. Das Commercial selber ist in relativ geringer Auflösung von Si Halleys Sickthings.uk downloadbar. Wer Mitglied in der Mailinglist ist, der kann sich den Spot in hoher Auflösung (ca. 2,6MB gross) auf den PC holen.

* Zur Rock and Roll Auction, bei der Alice neben Nick Dawes als Auktionator auftrat, gibts ebenfalls einen Bericht. Den Artikel des Daily  Journals lest Ihr hier.

* “Kiss: Behind The Mask”, so der Name der neuen authorisierten Biografie zur Gruppe Kiss, die von Warner Books seit dem 15. Oktober erhältlich ist. In dem Buch befinden sich einige vorher unveröffentlichte Fotos und Kommentare von Leuten wie Pete Townshend, Brian Wilson, Bob Seger, Joe Perry, Lenny Kravitz, Ted Nugent, Ozzy Osbourne und Alice Cooper. Diese und weitere News über Guns N’ Roses könnt Ihr hier nachlesen.

* “School’s Out singer ready for college”, so der Titel des kurzen Artikels auf gomemphis.com. Lest ihn hier.

* Alice Cooper und das Kloster Andechs - auf den ersten Blick zwei total unterschiedliche Welten. Wie beides aber dennoch  zusammenpasst, verrät Euch Veronika Nickel in ihrem Artikel im Sonntagsblatt.


15. Oktober 2003
* Der ‘Metal Hammer’ hat in seiner aktuellen Ausgabe einen 2-seitigen Bericht über Alice. In der aktuellen ‘Rock Hard’ findet sich trotz  Ankündigung kein Bericht. -Danke für Eure Postings

* Der “Mole” Ryan Roxie hat wieder zugeschlagen. Darin spricht er unter anderem über die Platzierung des neuen Albums in den Billboard-Charts, und ruft die Fans auf, die Radiosender, mit der Bitte die neuen Songs zu spielen, zu bombadieren. Lest seinen ganzen Blog hier.

* Für das englische Sky+ soll Alice zusammen mit dem britischen Komiker Ronnie Corbett einen Werbespot aufgenommen haben.  Genaueres ist mir bislang nicht bekannt.

* Weitere Fanbilder online. Zwei Seiten mit Bildern von guter Qualität findet Ihr hier, und hier.


14. Oktober 2003
* Die Vinyl-Ausgabe des ‘Eyes Of Alice Cooper’-Albums ist erhältlich. Zum stolzen Preis von 20,85 Euro könnt Ihr die Platte bei  Amazon.de ordern. Klickt hier um direkt auf die Seite zu kommen.

* Alice bei morgen Abend bei Stern TV? Bei der morgigen Sendung um 22 Uhr bei RTL ist “Hape Kerkeling backstage - Hinter den Kulissen der 70er Show” ein Thema. “Am kommenden Samstag startet bei RTL die neue Staffel der Show. stern TV hat den Showmaster der besonderen Art bei den Dreharbeiten zu den neuen Sendungen begleitet. Wenn Hape Prominente wie Mark Spitz, Alice Cooper, Howard Carpendale oder Dieter Bohlen trifft, ist das genau so witzig wie die Show selbst.”, ist dort zu lesen. Möglicherweise könnte dann auch Alice zu sehen sein.

* Die aktuelle Ausgabe von ‘Metal Heart’ hat einen Artikel über Alice in der Zeitschrift. Zu finden bei jedem gut sortierten  Zeitschriftenhändler. -Dank an Buddy moonlit für die Info

* IC Wales - Die nationale Webseite von Wales - hat seit dem 12. Oktober einen Artikel von Duncan Higgitt, namens “Cooperman”  online. Zu lesen hier. Der Indystar wartet ebenfalls mit einem Artikel auf. “Alice Cooper decides it’s time to rock”, so der Name des  Artikels den Ihr hier lesen könnt.

* Die ’Press Of Atlantic City’ hat im Entertainment-Bereich ebenfalls einen, wenn auch kurzen, Alice-Artikel online. Der stammt vom 10.  Oktober und trägt den lapidaren Titel “Alice Cooper eyes touring behind new CD”. Zu finden hier.


10. Oktober 2003
* Die bisher beste Platzierung der ‘Eyes’-CD hat das Album in den Billboard Independent Charts. Dort wird es nämlich als ‘Hot Shot  Debut’ sofort in der ersten Woche der Platzierung auf Platz 10 gelistet! Eine respektable Leistung. Die Indi-Charts könnt Ihr hier sehen.

* Die Post Gazette aus Pittsburgh gestern zwei Artikel über Alice veröffentlicht. “Local connection gives Alice Cooper al helping hand”  könnt Ihr hier lesen, “Music Preview: Alice Cooper returns to his rockin’ roots” hier. Die ‘South Bend Tribune’ hat bereits vorgestern  einen Artikel mit dem Titel “Cooper animated, not schocking” veröffentlicht. Seht hier.

* Die englische BBC 6 Music Bruce Dickinson Rock Show featured am kommenden Samstag Alice Cooper. Rund eine Stunde lang  werden Songs von ihm mit Interview gemischt gespielt. Über diesen Link könnt Ihr die Infos zur (Radio-)Sendung lesen und auf ältere  Interviews zugreifen. Die stehen entweder als Real-Audio oder als Windows Media-File zum Download bereit. Checkt die Seite in den  kommenden Tagen, denn wahrscheinlich wird auch das Interview mit Alice bald zum Download bereit stehen.

* FMQB hat in der Rubrik “Stuff you should know” einen ausführlichen Artikel über Alice online. Lest ihn direkt hier.

* In eigener Sache: Hiermit möchte ich mich nochmals bei all denjenigen bedanken, die uns ihre Glückwünsche zur Geburt unserer Tochter zukommen liessen. Trotz der höheren Priorität der Familie werde ich auch in Zukunft versuchen die Extravaganza, soweit möglich, nicht zu vernachlässigen. Danke für Euer Verständnis!


09. Oktober 2003
* Alice ist der Special Guest bei der sechsten. Trump Marina’s Annual Rock’n Roll Auction am11. Oktober zur Unterstützung der VH1  Save The Music Foundation. “Rock icon Alice Cooper will be on hand for a special appearance during the auction, which will feature  dozens of signed rock memorabilia including a poster signed by the Master of Shock himself.”, so der einführende Satz des von VH1 veröffentlichten Textes. Den kompletten Artikel findet Ihr hier

* Wie E! Online berichtet, ist ‘The Eyes Of Alice Cooper’ ist nun auch in den US-Billboard Charts eingestiegen - auf Platz 184. Die  relativ hohe Platzierung zeigt, dass die Staaten nicht mehr der grösste Markt für Alice ist. Europa, speziell Deutschland, dürfte für den  Meister der interessantere Markt sein. Bleibt zu hoffen, dass die Chartplatzierungen auch Auswirkungen auf die kommende Tour haben.

* Der Vertrag, den Alice mit Spitfire hat, ist - soweit bekannt - auf drei Alben ausgelegt. Ob er weiter verlängert wird, bleibt vorerst  unbekannt. Da, wie es aussieht, Alice bei Spitfire auch nicht mehr die oberste Priorität hat, wäre ein Wechsel zu einem anderen  Plattellabel durchaus denkbar. Hierfür müsste allerdings erstmal ein geeignetes Label gefunden werden, nicht dass am Ende wieder alles beim alten bleibt. Will heissen, dass der Name Alice Cooper wenig promoted wird.

* Hanon-Shop.com bietet eine Serie von Rockstars als Spielzeugfiguren an. Das ‘Ages Of Metal’ Set enthält unter anderem auch eine  Figur die ‘Vincent’ genannt wurde, und wohl Alice Cooper darstellen soll. Die mehr oder weniger gelungenen Figuren könnt ihr im Set für stolze 44,95 Pfund bestellen. Aber seht erstmal selbst unter diesem Link.


06. Oktober 2003
* Fans haben wieder zahlreiche Bilder der letzten Alice-Shows ins Netz gestellt. So z.B. hier ein öffentliches Album mit insgesamt 27 Bildern, oder hier weitere Bilder von der Show vom 03. Oktober. Unzählige Bilder hat auch der ‘Bloody Hat Man’ Richard Feezle von  der Bare Bones Tour online. Seht hier.

* VH1 hat die Tour von Alice in den ‘featured Tours’ aufgenommen. Der Sender ist übrigens auch Sponsor der (amerikanischen) Tour.  Unter diesem Link lassen sich alle kommenden Shows des Meisters direkt von der VH1-Page abrufen.

* ‘Alice Cooper - The Original Shock Rocker’, so der Titel von Tampa Bay’s WTSP. Einen Artikel gibts hier zwar nicht, aber ein  zweiteiliges Video, das auf dieser Seite, oder direkt hier Teil 1 und Teil 2 anzusehen ist.


03. Oktober 2003
* Die neue Scheibe von Alice wird von Spitfire / Eagle Records ja leider kaum promoted, und das obwohl Alice einer ihrer grösseren  Acts ist. Zu den Songs des Albums soll es voraussichtlich auch kein Musikvideo geben, somit dürften auch die diversen Musiksender das Album kaum beachten. Eigentlich unverständlich wenn man bedenkt, dass von ‘Brutal Planet’ wesentlich mehr Alben verkauft wurden als von ‘Dragontown’ - von ersterem gab es übrigens noch ein Musikvideo, von letzterem nicht mehr.

* Trotz der fehlenden Promotion ist das neue Album das Album der Woche von ‘Rock Antenne’ geworden. Hier der kurze Beitrag darüber auf den Seiten von www.rockantenne.de-Dank an Buddy Coopjack für die Info

* Viva listet das ‘Eyes’-Album auf Platz 78 der aktuellen Alben-Top 100. -Dank an Buddy Petra für die Info

* Die Setlist der ersten Shows der aktuellen Tour lautet wie folgt: Novacaine, Man of the Year, So Angry, Between High School And Old  School, Halo Of Flies, Long Way to Go, Billion Dollar Babies, Nice Guy, Schools Out, Dwight Fry, Under My Wheels, Lover, Lost In  America, Poison, Welcome To My Nighmare, I’m Eightteen, Cold Ethyl und Only Women Bleed. Der eine oder andere Song kannn hier  noch fehlen, von Brutal Planet und Dragontown wurde aber kein einziger Song gespielt. Für jede Show aber gilt, ‘Subject To Change’...

* Von der Gulfport Show am 27. September im Grand Casino gibts einige Bilder zu sehen. Seht hier, und folgt dem Link auf dieser Seite um weitere Bilder zu sehen.

* In den Staaten erregt der Coop derzeit grosses Aufsehen mit seiner aktuellen Tour. Grund genug über ihn zu berichten. Lest hier den Bericht der Napels Daily News, und hier den Bericht der Washington Times.

* Fanmarkt.de, so der Name eines Online-Shops für Fun und Fanartikel zu allen möglichen Themen. Im Bereich Textilien -> Musikshirts  gibts neben zahlreichen anderen Musikern auch ein Shirt von Alice für 18,90 Euro. Seht das komplette Angebot hier.

* Mit der Seite popfile.de versucht die Musikindustrie legal - gegen Gebühr - Songs zum Download anzubieten. In Sachen Alice werden  hier aber nur eine Handvoll, noch dazu ältere Songs angeboten. Kein Wunder also warum die illegalen Tauschbörsen in Sachen Beliebtheit unangreifbar sind.

* Kurioses: Wer bei http://www.webdesign-webmaster.de nach Alice Cooper CD’s sucht wird erstaunt sein. Hier werden doch glatt  mehrere Alice Cooper CD’s gezeigt, auf denen er einen ganz neuen Look zeigt - naja nicht wirklich. Eigentlich werden hier neben Alice’ Namen Bilder von Billy Idol-CD’s gezeigt. Seht, staunt und wundert Euch hier.


30. September 2003
* Ein nicht ganz so gut ausgefallener Bericht über das neue Album hat das ‘Home Of Rock’-Online-Magazin ins Netz gestellt. Aus der Sicht des Verfassers ist das Album eine Enttäuschung, der es an “Druck, Energie, Agressivität und Power, vor allem im Gitarrenbereich, dem jegliche metallische Schlagseite fehlt”. Lest den kompletten Artikel hier.

* Die aktuelle Ausgabe des ‘Break Out’-Magazins hat einen 2-Seitigen Bericht über Alice im Heft. Den Artikel gibt es auch online, klickt  direkt hier um auf die Online-Seiten des Magazins zu kommen. -Dank an Buddy Biggi und Timur für die Infos

* Von der ersten Show der ‘Eyes Of Alice Cooper’-Tour in Huntsville, Alabama gibts Fotos zu sehen. Zu sehen sind sie hier. Auf dieser Page sind unter anderem auch noch Fotos von Alice aus dem Jahre 1972 in Roanoke zu sehen - klickt hier.

* Für Jacksonville.com hat Eyder Peralta einen ausführlichen Artikel über die Show im Florida Theatre geschrieben. Lest den Artikel  direkt unter diesem Link.

* Jeff Moser hat ein Commercial für die Pompano Beach Show aufgezeichnet und stellt es für Sickthings.uk zum Download bereit. Ihr  könnt Euch das 256kb grosse Real Media-File direkt hier downloaden.

* MTV scheint Alice Cooper doch nicht ganz zu ignorieren. In einem heute erschienenen Artikel wird er nämlich neben Bad Boy's Da Band, Dido, Sting, Kelly Osbourne, Paul Oakenfold, Chemical Brothers und anderen erwähnt. Grund - natürlich sein neues Album. Zu finden ist der Artikel hier.

* Zwei weitere englischsprachige Reviews zum neuen Album gibt es von knac.com direkt hier, und vom Daily Vault hier.


26. September 2003
* Berichte über das neue Album von Alice gibts unter anderem vom Oberpfalznet unter diesem Link, einen weiteren bei Triggerfish unter diesem Link, und das Review des Portals ‘Laut’ findet Ihr hier. Englischsprachige Artikel über die neue CD gibts z.B. von der Naple Daily News und auf der Seite von Jacksonville hier.

* ‘Rockin’ and Shockin’’, so der Name des Interviews mit Ryan Roxie, das Glam Metal kürzlich geführt hat. Das lange und ausführliche  Interview findet Ihr auf den Seiten von www.glam-metal.com, bzw. direkt über diesen Link.

* Das jährliche ‘Haunted House’, in der Nähe des Cooperstown in Phoenix, öffnet wieder seine Pforten. Zwischen dem 2. Oktober und 2. November ist wieder Gruseln angesagt. Weitere Infos hier.

* Alice Cooper - ein Name der auch dieses Jahr wieder von den Offiziellen der ‘Hall Of Fame’ ignoriert wird. Die Vorschläge für die  Nominierung des nächsten Jahres wurden gemacht, darunter befindet sich “uns Alice” aber wieder einmal nicht!

* Dass Alice ein Freund und Fan von Rob Zombie ist, ist hinlänglich bekannt. Für sein erstes Best Of-Album, genannt ‘Greatest Hits:  Past, Present & Future’, das am 23. September erschienen ist, hat er ein paar Zeilen geschrieben die im Booklet zur CD zu finden sind. Informationen rund um Rob gibts auf seiner Page unter www.robzombie.com.

* Alice war am vergangenen Dienstag bei der VH1-Chartshow zu sehen. Neben einem Interview, das in London aufgezeichnet wurde,  wurden noch Ausschnitte aus den Videos zu ‘No More Mr. Nice Guy’, ‘Poison’ und School’s Out’ gezeigt.

* Groove Coverage, deutscher Dance-Act, covern den Alice-Hit ‘Poison’. Einen kurzen Vorgeschmack darauf gibts auf deren Page unter www.groove-coverage.de


21. September 2003
* Auf der offiziellen Seite des Coop wird damit geworben, dass Warner Bros. die DVD ‘The Old Grey Whistle Test’ veröffentlicht hat.  Der Grund, warum das erwähnt ist, ist der, dass Alice dort zu sehen ist. Clips davon für den Media Player und Quicktime stehen zum Download bereit.

* Die Planung der US-Tour scheint abgeschlossen. Nach dem letzten Gig, Anfang November, geht Alice samt Band im Frühjar 2004  wieder auf Tour. Dann ist auch mit internationalen Shows zu rechnen.

* Die Mega-Box von Rhino (siehe News vom 1. Mai 2003) nimmt Formen an. Derzeit wird an den ersten vier Alben gearbeitet. Das  Box-Set soll fühestens im Sommer 2004, spätestens Herbst 2004 in die Läden kommen.

* Eaglevision veröffentlicht die ‘Brutally Live DVD’ erneut. Diesmal mit einer 75-minütigen CD mit Teile der Musik der DVD.  Veröffentlichungstermin in den Staaten ist der 28. Oktober 2003. Mehr Informationen dazu auf Eaglevisionusa.com


20. September 2003
* Vergangene Woche war Alice zu Gast zur Aufzeichnung der ‘Late Late Show’ von Craig Killborn. Dabei spielte er auch zwei seiner  neuen Songs ein. Weitere Gäste dieses Abends sind Donnie Wahlberg und Mary Steenburgen. Die amerikanischen Fans können die Aufzeichnung am kommenden Dienstag, dem 23. September sehen. Wann diese Show in Europa zu sehen ist, war bislang nicht in Erfahrung zu bringen. Weitere Infos zur ‘Late Late Show’ findet Ihr auf der Page von CBS.

* Alice Cooper wurde die Rolle des ‘Child Catchers’ in der Bühnenaufführung des Kinderbuches ‘Chitty Chitty Bang Band’ angeboten.  Alice liebt die Show, muss das Angebot aber dennoch ablehnen. Sein Terminplan, das neue Album und die dazugehörende Tour lassen ihm nicht die Zeit dazu.

* In der Süddeutschen Zeitung von heute findet sich ein ausführlicher Artikel über Alice mit dem Titel ‘Masken’. Ohne langes Suchen  findet Ihr den Artikel direkt hier. -Danke Stefan K.

* Mit Hilfe der Promotional CD von ‘The Eyes Of Alice Cooper’ habe ich heute die Daten und Fakten auf der Seite der Audioübersicht  zu diesem Album erweitert. Seht hier. -Mein Dank geht an Martin von der Consulting For Music And Media GmbH


16. September 2003
* Der Veröffentlichungstermin für das neue Album wurde auf den 30. September verschoben. Keine Sorge, der Termin gilt nur für die  US-amerikanischen Fans. Die deutschen Fans können sich weiterhin auf den kommenden Montag freuen. Dann wird hierzulande das neue Album in den Regalen stehen.

* Der Film ‘Attic Expeditions’ ist in England unter dem Namen ‘Horror In The Attic’ erschienen. Erhältlich ist er über Amazon.uk für 7,48  Pfund. Bei Amazon.de ist der Streifen, bei dem Alice rund eine Minute lang zu sehen ist, noch nicht gelistet. Lediglich in den ZShops ist er für 12,99 Euro, respektive 21,70 Euro für die DVD-Version, zu finden.

* Einige seiner kürlichen Auftritte bei den englischen Radiostationen wurden von Si Halley auf seiner Page Sickthings.uk zum Download bereitgestellt. Es handelt sich dabei um ein Promo von Total Rock, dem Interview von TalkSport und dem ‘Weckruf’ von CapitalFM. Hier gehts direkt zu den News von Sickthings.uk.


12. September 2003
* Zum gestrigen zweiten Jahrestages des Terroranschlags auf das World Trade Center macht sich auch Alice Cooper seine Gedanken. Alice sagt, der beste Weg die Terroristen zu schlagen, sei das zu tun, was sie nicht erwarten würden. Ferner sagte er: "You know, I would do everything--I would make that as all-American as the Fourth Of July. I would do everything that the al-Qaida tries to  destroy about us. The whole idea behind the al-Qaida was to upset our financial situation, to make us feel uneasy, to make us feel, sort of to make us feel vulnerable."

* Es gibt vage Gerüchte, wonach Alice im November in England auftreten soll. In diversen englischen Radioshows promoted er derzeit  sein neues Album. Andere Quellen sprechen von einer Rückkehr nach Europe erst im Frühjar 2004. Sollte sich konkretes dazu ergeben, dann findet ihr es hier.

* Der “Maulwurf” Ryan Roxie hat sein Weblog erweitert. Seinen neuesten Beitrag vom 12. September findet ihr hier.


04. September 2003
* Nun ist es also Offiziell! Das neue Album erscheint international am 22. September. Die US-Bürger müssen sich ausnahmsweise noch einen Tag länger gedulden. Dort nämlich erscheinen neue Alben in der Regel an einem Dienstag, im Falle der neuen Alice-Scheibe also der 23. September 2003.

* ‘The Eyes Of Alice Cooper’ wird auch auf Vinyl erscheinen - kann man der Vorankündigung von Amazon.uk glauben. Nach ‘The Last  Temptation’ also wieder ein Album dass nicht nur auf CD geben wird. Den Link zum Angebot von Amazon.uk gibt es hier.

* Die Tourdaten sind wieder erweitert, bzw. geändert worden. Siehe oben.


30. August 2003
* Die Gerüchte, wonach das neue Album von Alice in mehreren Farben auf den Markt kommt, verdichten sich immer mehr. Demnach soll es das Album in Rot, Gelb, Grün und Lila geben. Ob die verschiedenenfarbigen Alben für verschiedene Märkte produziert werden, oder überall erhältlich sein werden ist bislang unklar.

* Der Song ‘Novocaine’ ist die erste Singleauskopplung des ’Eyes Of Alice Cooper’-Albums. Bereits in diesen Tagen soll er von den amerikanischen Radiostationen gespielt werden.


22. August 2003
* In der Arizona Republic Ausgabe vom 18. August findet sich ein Artikel über Sheryl Cooper. Die Frau von Alice, die lange als Coreographin und Tänzerin gearbeitet hat, hat im vergangenen Juni eine Tanzschule - das Destiny Dance International - eröffnet. In der Indian School Road in Phoenix offeriert sie damit Tanzkurse für Babies bis hin zu Senioren. Das Repertoire umfasst Ballet, Tap Dance,  Jazz, Hip-hop, Cheer und viele weitere Sparten. Eine Unterrichtsstunde bei einem der 13 Tanzlehrer beginnt bei 12 Dollar die Stunde. Den Artikel des Arizona Republic findet ihr hier, die offizielle Seite des Destiny Dance International hier.

* Auf der offizllen Page steht erstmalig ein Song des kommenden Albums zum Dowload bereit. Es handelt sich dabei um den Song  ‘Novocaine’, der aus Real Audio-Datei zur Verfügung gestellt wird.


19. August 2003
* Die offizielle Cooper-Seite wurde gestern upgedated. Neben einem dicken Promo für das neue Album ist dort zu lesen, dass es im September erscheinen wird. “13 new Tracks of classic Alice Cooper Rock’n Roll”, so ein Schriftzug. Desweiteren ist die Band samt Foto, die Track- und Tourlist zu sehen. Neben Fotos von Alice - leider in minderer Qualität - ist darunter ein ausführlicher Bericht über das neue Album zu lesen. Die Tracklist zum Album findet ihr hier.

* Weitere Tourdaten wurden kürzlich bekannt. Nicht alle der oben gelisteten auch offiziell bestätigt. Die ‘Bare Bones Tour’ wird um den  Erscheinungstermin des neuen Albums von der ‘Eyes Of Alice Cooper’-Tour abgelöst. So darf erwartet werden, dass sich die Show zur  Hälfte aus den neuen Songs, und zur anderen Hälfte aus Alice’ Hits zusammensetzt. Näheres dazu sobald bekannt.

* Einen kurzen Artikel zu Alice und seinem neuen Album gibt es seit gestern bei ‘LiveDaily’ zu lesen. Ihr findet den Beitrag hier.


14. August 2003
* Spitfire Records hat ein kleines Flash-Banner zu Alice’ neuem Album auf Ihrer Seite. Zu finden direkt hier.

* ‘Alice Cooper - The Ultimate Clip Collection’ so der Name der DVD die Sony demnächst veröffentlicht. Als Erscheinungstermin nennt  Amazon.de den ersten September 2003. Hier könnt Ihr einen Blick auf das Cover der 14,99 Euro teuren DVD werfen und sie ggf. auch  gleich vorbestellen.

* Weitere Gigs der laufenden Tour sind bekannt gemacht worden. Wie immer mit einem “*” oben in der Liste gekennzeichnet.


03. August 2003
* Es gibt wieder einen - einen Alice Cooper Kalender für 2004! Amazon.de hat ihn im Programm und er kann jetzt schon für 12,05 Euro  vorbestellt werden. Klickt hier um Ihn Euch schon jetzt zu sicher.

* Mit einer Show in St. Petersburg in Florida ist ein weiter Termin für die Bare Bones Tour bekannt geworden. Siehe oben.

* Vom Rockfest, am 18. Juli in Cardott, Wisconsin sind ein paar Bilder mit Alice online. Zu finden sind sie hier.

* Weitere Bilder, diesmal mit Arthur Brown, sind auf dessen offizieller Page zu bewunder. Zu finden in der Rubrik ‘Gig History’ bei den  Bildern vom 4. Juli 2003. Zur Page von Arthur Brown gehts hier.

* Am 25. August bringt Sony eine DVD mit den Videoclips von Alice aus den Jahren 1990 - 1994 heraus. Der Titel: ‘The Ultimate  Collection’. Der Verkaufspreis dürfte bei 11,95 Euro liegen. -Dank an Chucky


01. August 2003
* Der 23. September dürfte aller Wahrscheinlichkeit nach der Tag sein, an dem das neue Alice Cooper-Album erscheint. Für uns hier in  Europa ist der 6. Oktober der Stichtag. Beide Daten sind noch nicht offiziell, aber höchst Wahrscheinlich.

* Von Alice’ gestrigen Auftritt beim Radiosender KLOS, dem selbsternannten südkalifornischen Classic Rock Sender, gibts hier zwei Bilder zu sehen. Eine Abschrift, bzw. Aufzeichnung des Interviews gibts wohl leider (noch) nicht.

* Bislang wurden schon fünf der Songs des kommenden Album live gespielt. Es wird auch spekuliert, ob dabei nicht vielleicht ein Video  zu einem der Songs produziert wird. Bislang bestätigte aber niemand eine Kamera bei einer Show gesehen zu haben.

* Die Tour ist um zwei weitere Shows verlängert. Leider kommen dabei vorerst nur die amerikanischen Fans in den Genuss. Die Daten  siehe oben.


23. Juli 2003
* Ein weiterer neuer Song hatte sein Live-Debüt. ‘What Do You Want From Me?’ wurde am gestrigen Abend erstmals in Chicago vor  Publikum gespielt.

* Von Sony kommt wieder mal eine neue Cooper-Compilation. Das 12,99 Euro teure ‘Hell is...’ Album wird voraussichtlich am 4. August  veröffentlicht und enthält die aufgelisteten 16 Tracks. Das Album könnt ihr z. B. direkt hier bei Amazon bestellen.

Poison
House Of Fire
Hell Is Living Without You
Bed Of Nails
Only My Heart Talkin'
Hey Stoopid
Love's A Loaded Gun
Feed My Frankenstein

Hurricane Years
Lost In America
Stolen Prayer
It's Me
Cleansed By Fire
Fire
Go To Hell (Live)
School's Out (Live)


19. Juli 2003
* Eagle Records hat die Tracklist zum neuen Album “The Eyes Of Alice Cooper” veröffentlicht. Die Liste und den Promo-Text könnt ihr  auf der Seite von Eagle Records, oder direkt hier nachlesen.

* Die Setlist der laufenden Tour wird für fast schon jede Show ein wenig abgeändert. ‘Serious’ zum Beispiel wurde durch ‘Detroit City’ ersetzt, ‘Guilty’ und ‘Disgraceland’ wurden rausgenommen und ‘Is It My Body’ kam mit dazu. Es scheint auch wahrscheinlich, dass immer mehr neue Songs bereits vor Veröffentlichung des Albums Live zu hören sein werden. Leider aber nicht für die deutschen Fans, denn die bekommen Alice erst wieder nach der Veröffentlichung des neuen Albums zu sehen.


16. Juli 2003
* Bei seiner gestrigen Show in Michigan hat Alice Berichten zufolge doch einen seiner neuen Songs gespielt. Der Titel des Songs ist  ‘Detroit City’. Noch eine Woche vorher sagte er, er würde die neuen Songs erst spielen, wenn das neue Album veröffentlicht ist. Tja, so schnell kann man seine Meinung ändern...


15. Juli 2003
* Auf meine Anfrage beim Cooper-Management, ob Alice bereits im kommenden Herbst wieder nach Deutschland kommt, war dort lediglich ein “possible, not confirmed yet.” zu hören. Diese Aussage lässt hoffen, dass Alice sein neues Album schon relativ früh in Europa präsentiert. Erst nach dem Erscheinen des neuen Albums werden neue Songs in seinen Shows zu hören sein, soviel ist sicher.

* Der Schreiber des Weblogs, welcher sich Roxie77 nennt - sein richtiger Name ist Peter Kensington - ist zumindest Brian Nelson nicht  bekannt. Das liess er mich auf Anfrage wissen. Genannter Roxie 77 will sein Weblog mit Hilfe von Ryan Roxie geschrieben haben, aber auch von Ihm bislang noch keine Antwort bezüglich des Logs, und/oder Roxie77.

* Das neue Album, welches laut Alice Ende September erscheint, wird in Europa wenig später auf den Markt kommen. Laut Amazon  England und des deutschen Pendants ist die Erstauslieferung für Montag, den 06. Oktober geplant.


13. Juli 2003
* Die Sternenzelt GmbH ist durchaus zurfienden mit den Kartenverkäufen und der Cooper-Show selbst. Insgesamt wurden etwa 1800 Karten für das am vergangenen Dienstag stattgefundene Cooper-Konzert verkauft, wobei aber noch etwas Platz für weitere Leute gewesen wäre.

* Momentan halten sich Gerüchte wonach Alice Cooper mit seiner neuen Tour schon im kommenden Oktober/November wieder nach Europa zurückkehren soll. Mit Sicherheit lässt sich das aber noch nicht sagen, ich warte derzeit noch auf die Bestätigung.

* Der Toledo Blade hat in seiner aktuellen Ausgabe einen ausführlichen Bericht über Alice online. Zu finden ist der Artikel über die Seite  des Blade, oder direkt hier.


11. Juli 2003
* Wie bereits im Fotum gepostet hat das “BubbleZine” ein Interview mit Calice Cooper online. Zu finden ist es unter diesem Link.Für Calice könnte die laufende Alice Cooper-Tour die letzte sein, so íhr Vater bei der Pressekonferenz in Bad Reichenhall. Warum und wieso erfahrt ihr in meinem Bericht.

* Der Bismark Tribune von heute hat einen Artikel mit Alice online. Viel Interessantes, jedoch wenig wirklich Neues ist dort zu lesen. Ihr findet den Artikel direkt hier.


9. Juli 2003
* Wie ich auf der Pressekonferenz in Bad Reichenhall erfahren habe, wird das neue Album gegen Ende September veröffentlicht und definitiv “The Eyes Of Alice Cooper” heissen. Zum Album, dem Stil der neuen Songs und Alice’ möglichem Karriereende als Musiker gibts einen ausführlichen Bericht, den ihr in meinem Fanspecial nachlesen könnt. Die Bilder der Pressekonferenz und der Show findet ihr in der Foto-Rubrik. Viel Spass beim Lesen und Betrachten der Bilder!


8. Juli 2003
* Heute findet die lange angekündigte, einzige deutsche Show dieses Jahrs in Bad Reichenhall statt. Meine Wenigkeit wird am Nachmittag die Pressekonferenz verfolgen und Abends ein paar Fotos von der Show machen. Selbstverständlich wird es über diesen Tag einen Bericht geben - demnächst hier auf palerider.de

* Nachdem die ersten Shows auf europäischem Boden vorbei sind, gibts schon einige Berichte dazu. Für die Liverpooler Show gibts  einen Bericht von liverpool.co.uk hier (echo), und einen weiteren hier (post). Den Guilfest Report findet ihr hier, und den BBC Bericht von Wolverhampton hier.


4. Juli 2003
* Noch gibt es Tickets für den bislang einzigen Auftritt in Deutschland in diesem Jahr. Wer noch kurzentschlossen ins Circuszelt will,  kann sich unter www.sternenzelt.com über die Location, Lagepläne, Tickets und das aktuelle Programm erkundigen. Wie mir von der Presseabteilung des Sternenzelt - Circuszelt gehört natürlich dazu - versprochen wurde, werde ich nach dem Event mit Informationen zu den verkauften Tickets und Fotos versorgt. Einen recht herzlichen Dank geht hierfür an Herrn Buchholz.

* Wie Buddy Zebraemmerich im Forum postete, tritt Alice am Samstag beim Graspop Festival auf, das auf BBC Radio 2 übertragen  wird. Wer die Möglichkeit zum Empfang hat, sollte sich ab 20 Uhr bereit halten.


30. Juni 2003
* Tickets für den einzigen Auftritt auf deutschem Boden, in Bad Reichenhall am 8. Juli, sind noch zu haben.

* Auf den Entertainment-Seiten des Express & Star Magazins ist am vergangenen Freitag ein weiterer Artikel über Alice online gegangen. “My family is more insane than this[seine Show], i think. I have a similar set-up to his, I have a 22-year-old daughter, 18-year-old son, 10-year-old daughter and I have been married for 27 years.”, ist nur eine seiner Erkenntnisse. Weiteres dazu findet ihr direkt hier.

* Wenn auch andere, teils grosse Seiten berichten, dass die Bare-Bones-Tour bereits gestartet sei, dann ist dies nicht richtig. Die Tour  beginnt offiziell am 12. Juli im Moondance Jam. Siehe Tourlist

* Dass Alice nun ohne seinem “Theater” auf Tour geht hat nichts damit zu tun, dass ‘Brutal Planet’ und ‘Dragontown’ keine der Alben  waren, die grosses Aufsehen erlangten. Die gänzlich neue Richtung des kommenden Albums im Gegensatz zu den zwei vorangegengenen ist ebenfalls nicht darauf zurückzuführen, dass die letzten beiden Alben der breiten Masse relativ unbekannt sind. Einige Rock-Fans scheinen auch garnicht zu wissen, dass Alice nach ‘Hey Stoopid’ noch was Neues gemacht hat. Ob das neue Album bei den Fans ankommt dürfte also nicht nur von Alice, sondern auch davon abhängen wie es promoted wird.

* Nachdem sich Alice und seine Band bei einigen Shows für die kommende Tour “warm spielen” wurde folgende Setlist bekannt. Die Titel lauten wie folgt,  Hello Hooray, No More Mr. Nice Guy, Billion Dollar Babies, Long Way to Go, Public Animal, Be My Lover, Lost in  America, Desperado, Serious, Clones, It's the Little Things, Gimme, Halo of Flies, dann folgt das Drummsolo und die Zugaben Poison,  I'm Eighteen, Elected und Under My Wheels. Für die offizielle Tour wird die Setlist aber noch leicht abgeändert.


25. Juni 2003
* Das neue Album des Coops scheint nahezu fertiggestellt - und das in nur rund 2 Wochen! Vorläufiger Arbeitstitel ist “The Eyes Of  Alice Cooper”. Als Produzent konnte Alice Andrew "Mudrock" Murdoch verpflichten. Bob Ezrin wurde ebenfalls bei den Aufnahmen zum Album gesichtet und gab grossartige Vorschläge zu den Songs. Was der “Maulwurf” Roxie zu den Aufnahmen sagen hat, lest ihr hier:

    “There are so many skins on this record to all the different layers of Alice Cooper shown, this record should be called "Onion".....but seriously, what should it be called? Alice, has a lot of great titles in his head, and I'm not saying a word.....or am I?  Hmmmm.....the secrecy and intrigue continues.....or does it ? STOP TALKING LIKE THAT!!!....ok ok...the mole is back....this  Record is stuck somewhere between Highschool and the Old school, which means it will be the type of album you will listen to along with your kids, or at least one of you out there, your GRANDkid!!!!...

    Whether it's the clandestine creepiness of a Haunted House, or the all out aggression of a BackyardBrawl there is something for everyone on it...it's the new Coop record, and I couldn't be any happier to be a part of it.....or could I?”

* Das Rolling Stone Magazin hat ebenfalls einen längeren Bericht über Alice und das neue Album online. Zu finden auf den  Online-Seiten des Magazins

* Neben den “25 Greatest Rock Star Cameos” dürfen sich die VH1-Seher auch auf “100 Great Shocking Moments in Rock & Roll”  freuen. Leider scheint dies aber vorerst den amerikanischen Zuschauern vorenthalten zu sein.

* Alice ersetzt Meat Loaf. Am kommenden Freitag ersetzt der Meister des Schock-Rocks den schwergewichtigen Sänger bei einer Show in San Diego. Dort findet in der Zeit vom 13. Juni bis 6. Juli unter dem Dach des Del Mar Fairgrounds täglich ein Event nach dem anderen statt. Weitere hierzulande bekannte Entertainer, die dort auftreten sind unter anderem Pat Benater, Weird Al Yankovic, James Brown, David Cassidy.


21. Juni 2003
* Ein weiterer Artikel in der englischen Presse findet sich auf der Online-Seite des IC Liverpool. Das zweiseitige Interview ist under diesem Link nachzulesen.


19. Juni 2003
* Bereits hinlänglich bekannt, wird die kommende Alice Cooper Tour “Bare Bones Tour” heissen. Laut Nachrichtenagentur Reuters wird  die Tour offiziell am 12. Juli mit der Show im Moondance Jam in Walker, Minnesota gestartet und dauert voraussichtlich bis zur Show am 09. August an. Vor der Tour legt Alice noch letzte Hand an dem neuen Album an, das im kommenden Herbst erscheinen soll.

* Roxie (alias Peter Kensington) - wieder mit von der Partie bei dem neuen Alice-Album - schreibt ein Weblog, also eine Art  Online-Tagebuch. Laut Roxie sind derzeit 14 Songs eingespielt. Sein “Blog” ist online unter http://roxie77.blogspot.com zu lesen.

* Der englische Independent hat einen Artikel online, in dem Leute Alice Cooper Fragen stellen konnten. Einganges erwähnt der Independent so nebenbei, dass Alice unter anderem bekannt ist, indem er ein Huhn auf einer Bühne in Toronto getötet haben soll. Wie dem auch sei, die Fragen und Antworten sind unter diesem Link abzurufen.

* In der Zeit vom 1. - 3. August findest das diesjährige Glen Buxton Memorial Weekend statt. Michael Bruce Group und Bouchard,  Dunaway & Smith werden unter anderem dort erwartet.


12. Juni 2003
* Zum Album “Blood On My Chopper” kommen folgende Informationen von Buddy Norman:  Preis 3.20 Euros *g*  und drauf ist das Übliche Toronto Rock n`Roll Revival, 7 Tracks, Laufzeit gut  25min. Laut Cover ist es eine Anthologie, so kann man es auch nennen *g* Und  erschienen ist es wohl schon am 20.05.2003, denn es ist schon im Handel. - Danke Norman

* “3 Days Of Sheer Terror!” so der Name der ersten Philadelphia Area Horror Film und Memorabilia Convention die am 26. bis 28. September 2003 stattfindet. Natürlich darf unter den Gästen auch der Meister des Shock Rocks nicht fehlen. Details dazu auf der Seite von Monstermania unter www.monstermania.net

* Das VH1 Special der “25 Greatest Rock Star Cameos” wird an folgenden Tagen nochmals gesendet. Und zwar am 12., 24. und 28.  Juni.

* Auf der englischen Amazon-Seite kann man jetzt bereits das neue Alice Cooper Album vorbestellen. Erscheinungsdatum laut Amazon.co.uk ist der 06. Oktober 2003. Bleibt für die englischen Fans zu Hoffen, dass sie dann wirklich das neue Studioalbum und nicht eine weitere Auflage einer Compilation bekommen.


11. Juni 2003
* Ein paar neue Tourdaten wurden kürzlich auf der offiziellen Page veröffentlicht. Die neuen Shows sind mit einem “*” gekennzeichnet. Siehe oben.

* TimeLife hat die Folge der Muppet Show in der Alice mitspielt auf DVD veröffentlicht. Zu ordern auf deren Page unter www.timelife.com

* Wie ich bereits im Forum gepostet habe, hat das Hard Music Online Magazin ein ausführliches Interview mit Alice geführt.  Nachzulesen unter diesem Link.

* “Blood On My Chopper”, so der Titel einer neuen Alice Cooper CD. Ab 07. Juli 2003 sollte sie lieferbar sein, so Tower Records England. Es dürfte sich dabei aber wohl um eine Compilation und nicht um das neueste Studioalbum handeln. Leider sind mir keine weiteren Informationen bezüglich Tracklist bekannt. Diese und weitere CD’s könnt ihr unter www.towerrecords.co.ukordern.


01. Juni 2003
* “25 Greatest Rock Star Cameos”, so der Name eines neuen VH1 Specials das dieser Tage auf genanntem Sender läuft. Angefangen von der Nummer 25 - Boy George im A-Team - über die Nummer 15 - Elton John in South Park - bis hin zur Nummer 1 - Barbara Streisand ín Saturday Night Live - sind hier die grössten Kurzauftritte der Stars zu sehen. Alice darf hier natürlich auch nicht fehlen. Er ist mit seinem Auftritt in der Muppet Show auf Platz 10. Die komplette Liste findet ihr hier.

* Schon lange angekündigt, jetzt endlich fertiggestellt. Die Dokumentation “Major Of The Sunset Stip” wird am 17. Juni erstmals in Los  Angeles aufgeführt. Darin sind neben einem Interview mit Alice auch David Bowie, Cher, Courtnes Love, Brooke Shields, Gwen Stefani  und weiteren zu sehen. Zum Film gibts natürlich auch einen Soundtrack bei dem Alice mit “School’s Out” vertreten ist. Mehr Informationen zum Film und Soundtrack unter diesem Link des Rolling Stones Magazins.

* A CELINE FAN! The New York Post berichtete, dass Alice bei einem Celin Dion Konzert anwesend war. Leute die in seiner Nähe sassen berichteten, dass er ein grosser Fan sei. "Alice was sitting there, mouth open, the entire show," so ein Augenzeuge. "He just  kept saying, 'She only took one breath! She is my favorite singer !'  Der Coop machte sich später noch auf den Weg Backstage, um die Sängerin zu treffen...-Dank an Buddy Rüdiger


26. Mai 2003
* Mit seinem neuen Album will Alice wieder zurück zu seinen Wurzeln. Alice verspricht dabei “very minimalist hard rock guitar album. It  won’t be over-produced. It’ll just have ten great hard rock songs in the style of ‘Lost In America’ and ‘Under My Wheels’.” Man darf also gespannt sein auf das neue Stück des Meisters!

* Kenny G und Alice Cooper standen vergangenes Wochenende gemeinsam vor der Kamera. Allerdings nur für ein Foto für das fünfte jährliche Michael Douglas & Friends Celebrity Golfturnier auf dem Cascata Golf Course in Boulder City in Nevada. Der Clou bei dem Turnier war das 1 Million US Dollar Hole-In-One Shootout. Das heisst, wer bei dem betreffenden Loch ein Hole-In-One geschlagen hätte, wäre somit um die genannte Summer reicher geworden. Gesponsert wurde die Summe von Lexus - die nahmen das Geld auch wieder mit, da niemand das Glück hatte. Für den riesigen Privat-Golfplatz war es eine Premiere dass Fernsehkameras das Spiel filmten - die Öffentlichkeit war dort bislang ausgeschlossen.


01. Mai 2003
* Rhino Records plant anscheinend ein weiteres Alice Cooper CD-Box Set. Dieses neue Box-Set soll dabei die ersten offiziellen 16 CD’s umfassen, angefangen von “Pretties For You” bis hin zu “DaDa”. Alle diese Alben werden re-mastered und (soweit möglich) mit Bonus-Tracks versehen werden. Auch Fotos und erweiterte Liner-Notes ähnlich der “Billion Dollar Babies Deluxe Edition” sollen hinzugefügt werden. Rhino Records ist an Material wie Bootlegs von Fans und deren Vorschläge für die neuen Liner-Notes interessiert, soweit diese eine Qualität aufweisen um sie weiterzuverbreiten. Auch falls jemand Vorschläge für den Titel dieser Box hat, kann er diese Brian Nelson, bzw. Rhino Records unterbreiten. Die Zeit dazu drängt zwar nicht, da das Box-Set frühestens Anfang nächsten Jahres erscheinen soll. Für weitere Fragen steht Brian Nelson unter brian@alicecooper.com und/oder Fragen direkt zum Box-Set unter alicecooperbox@hotmail.com bereit.

* Wie am 30. März berichtet, wurde Alice Cooper in die Hall Of Fame des Herberger Theater Center für Performing & Broadcast Arts aufgenommen. Bei dem Event waren auch die ehemaligen Alice Cooper Group Mitglieder Neal Smith und Dennis Dunaway anwesend und performten mit Alice den Song “School’s Out”.

* Die Show (Summer Music Mania) am 03. Mai 2003 im Coors Ampitheater in Chula Vista, Kalifornien wird gefilmt und im amerikanischen Fox TV am 22. Mai ausgestrahlt. Eine Ausstrahlung dieser oder einer anderen Show mit Alice im europäischen TV scheint dagegen eher unwahrscheinlich.

* Alice wird als Ehrengast beim dritten jährlichen “Horrorfind Weekend” in Maryland m August erwartet. Neben anderen Stars des  Horrorgenres wird er dort erwartet. Mehr Informationen dazu unter www.horrorfindweekend.com

* Bei der Premiere des neuen Kinofilms “X-Men 2” im Chinese Theatre in Hollywood war Alice im Publikum zu Gast.

* Aufgrund der Umstellung meiner gesamten Software auf ein neues System und teilweise aktuellere Programmversionen konnte in den  letzten Tagen kein Update durchgeführt werden. So sind die aktuellen News bereits einige Tage “alt” Ich bitte dies zu entschuldigen. Danke!


21. April 2003
* Bilder von “The Bone’s Rocklshow”, vom 19. April 2003, gibts auf deren offiziellen Page direkt unter diesem Link. Ein paar Bilder von Alice sind auch dabei...

* Die oben aufgeführten Auftritte mit einem “*” sind offiziell bestätigt. Mehrere Auftritte sobald bekannt.


20. April 2003
* Mehr und mehr Auftritte von Alice werden dieser Tage bekannt gegeben. Von einer Tour will ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht reden,  da es sich bei manchen Auftritten nur um kurze, bzw. Auftritte als Special Guest handelt. Soweit möglich sind die aktualisierten Daten mitsamt Link oben auf dieser Seite zu finden.

* Das diesjährige Glen Buxton Memorial Wochenende ist für Anfang August in Cleveland geplant. Sickthings .uk berichtet, dass Alice  dabei allerdings nicht anzutreffen sein soll. Genaue Daten zum Event wenn bekannt.

* Palerider.de wünscht auf diesem Weg allen Cooper-Fans und Besuchern der Page ein frohes und vor allem friedliches Osterfest.


15. April 2003
* Das 7th Annual MTX/Alice Cooper Celebrity AM fand vergangene Woche statt - palerider.de berichtete dazu am 02. November vergangenen Jahres. Fakten dazu sind derzeit noch nicht bekannt, da die offizielle Page alicegolf.com noch nicht upgedated wurde. Das selbe Schicksal erleidet derzeit auch die offizielle Page von Alice selbst. Auch sie wird nur selten upgedated.

* Wie auf Anfrage Buddy Zebraemmerich mittgeteilt wurde, ist das neue Album noch nicht fertiggestellt. Dies mag durchaus auch richtig  sein, da noch nicht alle neuen Songs fertiggeschrieben zu sein scheinen, bzw. fertig abgemischt sind. Auch die Aussage Brian  Renfields, mit einer möglichen Tour im späten Sommer oder Herbst diesen Jahres ist zu rechnen. Wann Alice wieder in Deutschland auf der Bühne steht lässt sich derzeit schwer einschätzen, da er Anfang Juli zwar in England, gegen Ende Juli aber bereits wieder in  den Staaten ist . Am 27. Juli ist er dann beim Hawgfest in Winterpark, CO. Wahrscheinlich ist, dass Deutschland wieder einer der  letzten Spielstätten der kommenden Tour darstellt. Zum jetzigen Zeitpunkt ist es anhand der bislang wenigen bekannten Auftritte noch zu früh um überhaupt von einer Tour zu sprechen.

* Am ersten der drei Tage des diesjährigen “Guilfest 2003”, vom 4. - 6. Juli, ist der King des Rocktheater der Headliner. Die Headliner  der beiden folgenden Tage sind Madness und die Atomic Kitten. Wer dort nicht dabei sein kann, der hat die Möglichkeit Alice und das Festival auch mittels BBC Radio 2 mitzuverfolgen. Weitere Details dazu hier.

* Glaubt man dem Kalender des “Key Club”, dann stand Alice am vergangenen Samstag als Model auf dem Laufsteg. Dies ist im Rahmen der Terry King Fashion Show vonstatten gegangen. Leider hab ich dazu keine weiteren Details. Der Kalender und die weiteren Einträge findet Ihr hier.


30. März 2003
* Das Herberger Theater Center für Performing & Broadcast Arts hat das neue Mitglied ihrer Hall Of Fame bekannt gegeben. Am 26.  April wird auf der Center Stage des Herberger Theater Center Alice Cooper als neuestes Mitglied aufgenommen! Die Neuaufnahme des letzten Jahres war übrigens Leslie Nielsen. Diese und weitere Informationen findet ihr hier.

* Sickthings.uk beruft sich in Sachen neuem Album auf Brian Nelson. Der lässt wissen, dass an dem neuen Album zwar gearbeitet wird,  es sich aber noch im Stadium des Schreibens befindet. Dass Nelson schon mal die eine oder andere News zurückhält ist mittlerweile bekannt. Nach palerider.de’s Informationen wird hier tiefgestapelt.

* Alice wieder mal im deutschen Fernsehen. In der neuen “70er Show” bei RTL (siehe TV-Tipp) wird unter anderem Alice zu sehen sein.  Hape Kerkeling besuchte ihn in Los Angeles und erinnert an die 70’er-Jahre -Rebellion gegen Eltern und Lehrer. Das einzig traurige daran scheint die Tatsache, dass Alice sich immer noch an seinen damaligen Hits messen lassen muss, wobei seine jetztige Musik aktueller denn je ist.


21. März 2003
* Das neue Album nimmt Formen an. Erste Tracks sollen bereits fertig sein, so ein Insider. Wann das Album komplett fertiggestellt ist,  und wann es endlich veröffentlicht wird steht allerdings noch nicht fest.

* Weiterer Auftritt von Alice beim Buffalo Chip Campground See in Sturgis. Eingeplant ist sein Auftritt für 22.30 Uhr Abends am 7.  August 2003. Weitere Details dazu und dem ganzen Event auf dieser Seite.

* MoonDance berichtet von einem weiteren Auftritt des Meisters. Auf der Moondance Ranch und Adventure Park soll Alice bei deren “Campin’ & Jammin’ Event” des Sommers am 12. Juli neben Rick Springfield und Sammy Hagar am letzten des vier Tage umspannenden Event auftrtreten. Weitere Infos auf http://moondancejam.com

* Weiterer Auftritt in näherer Zukunft. Der amerikanische Radiosender 93.3 FM präsentiert “93.3The Bone’s 2nd Annual ROCK SHOW!!!“.  Das Ganze findet bereits am 19. April im Plano Convention Centre in Plano, Texas statt. Alice wird dabei unter anderem für eine zweistündige Autogrammstunde zur Verfügung stehen.


28. Februar 2003
* Rock Fest News. Alice’ Autftitt beim diesjährigen Rock Fest in Wisconsin wird wohl am Freitag, den 18. Juli 2003 sein. An diesem  Tag steht er nebem tba, Twisted Sister, Night Ranger und Def Leppard auf der Bühne. Mehr Details dazu auf  www.rock-fest.com

* Das neue Album von Alice scheint derzeit zu den bestgehütetsten Geheimnissen zu gehören. In den letzten Wochen ist dazu weder  ein möglicher Titel, noch Umfang und Stilrichtung der Songs bekannt geworden.


09. Februar 2003
* Der 19-Jährige Chase Montgomery vom Alice Cooper Montgomery Nascar Busch Racing Team hat gestern seinen ersten Sieg  eingefahren. Ob’s an seinem neuen Sponsor liegt - wer weiss. Mehr dazu gibts auf der Page der ACRA-Rennserie, oder direkt beim Alice Cooper Montgomery Nascar Busch Rennteam.

* Alice Cooper und das Montgomery Rennteam - welches er ja sponsert - werden am 13. Februar bei Notable & Notorious in Orlando,  Florida zu sehen sein. Details dazu bei www.notableandnotorious.com. Zwei Tage vorher, am 11. Februar, ist er bei einem weiteren  Event anwesend. Auf dem Golfplatz in Altamonte, Florida wird er am frühen Abend für eine Stunde erwartet. Mehr dazu unter www.thegolfplace.net.

* Am14. Februar tritt Alice im Fort Mellon Park, Sanford, Florida auf. Am Vortag werden bei der Vorstellung des Wagens 27, des  Montgomery Rennteams Tickets für diese Show verlost. Für alle anderen ist www.ticketmaster.com die erste Adresse.
 


26. Januar 2003
* Auf der Page von prettiesforyou.de gibts neben News aus dem Rockbereich auch eine grosse Fotogalerie. Dort findet Ihr auch Fotos  von Alice’ Auftritt vom 03. Dezember vergangenen Jahres. im Kölner E-Werk. Lasst Euch von dem auf der Page angegebenen Datum “03.13.2002” nicht irritieren und geniesst die zahlreichen Bilder - zu finden hier.

* Alice’ kürzlicher Auftritt beim PGA BirdsNest Music Fest ist nach Fanberichten ein voller Erfolg gewesen. Neben seinen grossen Hits  gab er in dem ca. 80-minütigen Gig noch Songs wie “Brown Sugar” und “Honky Tonk Woman” von den Stones, “Back in the USSR” von den Beatles und “My Generation” von The Who zum Besten.


19. Januar 2003
* Auf Metal-Sludge könnt ihr an den alljährlichen “Sludgeaholic Choice Awards!!!” mitabstimmen und Alice Eure Stimme geben. Der ist nämlich in den Rewinds mit aufgelistet und kann dort zum besten Rewind 2002 gewählt werden. Momentan liegt er auf dem zweiten Platz hinter Zakk Wylde. Also mitgemacht unter www.metal-sludge.com.

* Alice, derzeit im Studio um am neuen Album zu arbeiten, kann einfach nicht ohne Bühne sein. Bereits in den kommenden Tagen und  im Februar wird er schon wieder auf der Bühne stehen. Am 25 Januar tritt er in Scottsdale, Arizona und am 14. Februar in Miami auf.  Deutsche Shows sind, verständlicherweise, noch nicht in Sicht. Frühestens wird derzeit im Mai damit zu rechnen sein, allerdings ist dies noch nicht offiziell bestätigt.

* Noch ein Auftritt. Alice tritt beim Rock Fest in Cadott, Wisconsin auf. Neben Sammy Hagar und anderen wird er dort in der Zeit zwischen dem 17. und 20. Juli 2003 erwartet. Weitere Details und Informationen unterwww.rock-fest.com.

* Wie Buddy Pie bereits im Forum berichtete ist in der Metal-Heart vom Februar 2003 ein mehrseitiger Bericht über Alice zu lesen.


10. Januar 2003
* Der Action & Suspence Channel macht mit der Neuauflage des “Horror Lexikon” vom Berliner Autor Christian von Aster von sich reden. Das "13TH STREET Horror-Lexikon" ist bereits seit längerem für EUR 15 ,90 erhältlich. Alle wichtigen Programmierungen, wie etwa das "Horrorskop" mit Bela B., "Die Vollmondnacht", präsentiert von Marianne Rosenberg, die "Geisterstunde" oder "Der 13. Tag" werden beschrieben, und auch zu Personen wie Universal-Gründer Carl Laemmle oder 13TH STREET Moderatoren Alice Cooper und Bela B. findet sich ein Eintrag. Näheres dazu hier.

* Nach langem gibt es wieder mal eine neue Rubrik. Gaming Alice ist der Name, der gleichzeitig Programm ist. Hier ist die Rubrik für  die Spieler unter uns, aber auch für alle die mal bei einem kleinen Spielchen abschalten wollen. Noch ist nur ein Spiel hier zu finden, dies soll sich aber ändern wenn die Rubrik auch bei Euch ankommt.

 


Hier gehts zu den vorangegangenen News aus dem Jahr 2002

 

Newshistory:
Aktuelle News 2017
2016     2015     2014     2013
2012     2011     2010     2009
2008     2007     2006     2005
2004     2003     2002     2001


Tour 2003 in D / A / CH
8. Juli 2003 Sternenzelt, Bad Reichenhall  flag-d
(nur diese eine Show im Jahr 2003)


Setlist aus Bad Reichenhall, 08.07.2003
Sun Arise (Intro Tape)
Hello Hooray
No More Mr. Nice Guy
Billion  Dollar Babies
Long Way To Go
Public Animal #9
Be My Lover
Lost  In America
I'm Eighteen
Serious
Desperado
Halo Of Flies
Welcome To My Nightmare
Cold Ethyl
Only Women Bleed
Ballad Of  Dwight Fry
Guilty
School's Out
Poison
Elected
Disgraceland
Under My Wheels


 


HOME   ABOUT   IMPRESSUM
© palerider.de